Flohhalsband Katze

Flohhalsband Katze
Ein grünes Flohhalsband für die Katze | Foto: firstblood / depositphotos.com

Flöhe sind nicht nur lästige Plagegeister, sie können bei der Katze auch gefährliche Krankheiten übertragen. Damit Flöhe überhaupt nicht erst zur Katze kommen, können im Handel verantwortungsvolle Katzenbesitzer ein Flohhalsband für Katzen kaufen. In der Regel schützt dieses nicht nur vor Flöhen, sondern auch vor Zecken.

Was ist ein Flohhalsband für Katzen?

Selbst die gepflegtesten Katzen haben keinen natürlichen Schutz vor Flöhen. Flöhe begegnen nicht nur Freigänger Katzen in der Natur, sie können auch in Wohnungen oder Häusern lauern, die von Mäusen besucht werden. Damit Flöhe bei Katzen keine Chance haben, wurde das Flohhalsband für Katzen erfunden. Einmal angelegt, wirkt es über Monate hinweg gegen Flöhe und zumeist auch gegen Zecken (Lesetipp: Zeckenschutz Katze).

Die meisten Flohhalsbänder enthalten den natürlichen Wirkstoff der Blüten verschiedenster Chrysanthemensorten, der Pyrethrum genannt wird. Es handelt sich dabei um ein natürliches Insektizid, das für Katzen unschädlich ist. Mithilfe des Hautfettes der Katze kann es sich über den gesamten Körper verteilen und Flöhe, sowie Zecken, abschrecken. Der Wirkstoff Pyrethrum ist tödlich für Flöhe.

Alternativ zu einem Flohhalsband für Katzen mit dem Wirkstoff Pyrethrum werden Flohhalsbänder im Handel angeboten, die mit einem Duftstoff getränkt sind, die Flöhe schon aus der Ferne abwehren.

Diese Art von Flohhalsbändern sind nicht für Familienkatzen geeignet, die häufig mit Kindern spielen und kuscheln, weil der Wirkstoff ansonsten bei den Berührungen auf die Kinder übergehen könnte.

Ein Flohhalsband für Katzen ist ganz ähnlich den Flohhalsbändern, die auch für Hunde angeboten werden. Damit diese wirklich wirksam sind, sollten sie das ganze Jahr über getragen werden. Flöhe sind auch im Winter aktiv, wenn sie sich in warmen Bereichen von Häusern vermehren können und mithilfe von Mäusen übertragen werden.

Warum ein Flohhalsband für die Katze kaufen?

Die meisten Katzen können schnell zum Opfer von Flöhen werden. Haben Flöhe die Katze erst einmal besprungen, gibt es kein Zurück mehr. Die Vermehrung der Flöhe beginnt und kann kaum gestoppt werden.

Freigänger sind nicht nur besonders gefährdet, in der freien Natur auf Flöhe zu treffen, sie bringen sie auch noch mit nach Hause.

Mit einem Flohhalsband für Katzen kann die Gefahr, die Flöhe für Katzen und Menschen mit sich bringen, deutlich mindern.

Flöhe sind nicht nur einfache Blutsauger, die:

  • juckende
  • nässende
  • blutende

Bisse verursachen.

Sie können auch für Krankheiten verantwortlich sein, die Katzen bekommen, nachdem sie Flöhe hatten.

Zu diesen Krankheiten gehören:

  • Gurkenkernbandwurm
  • Bartonellose
  • Flohallergiedermatitis

Vor allem Würmer der Katzen können auch für den Menschen gefährlich werden.

Es daher nicht nur für die Gesunderhaltung der Katzen wichtig, ein Flohhalsband für Katzen anzuschaffen, sondern auch für die Gesunderhaltung der Katzenbesitzer.

Was macht ein Flohhalsband für die Katze so besonders?

Ein Flohhalsband für die Katze bietet zahlreiche Vorteile. Es schützt nicht nur gegen Flöhe und Zecken, es bietet auch noch weitere Vorteile gegenüber anderen Hilfsmitteln, wie:

  • Flohpuder
  • Flohshampoo
  • Spot on
  • Flohspray

die Katzen vor Ungeziefer schützen sollen.

Folgende Vorteile überzeugen bei einem Flohhalsband für Katzen:

  • wirkt vorbeugend
  • ist über viele Monate hinweg wirksam
  • schützt nicht nur vor Flöhen, sondern auch vor Zecken
  • wirkt in jeder Lebenssituation
  • für alle Katzenarten geeignet
  • in unterschiedlichen Längen im Handel erhältlich
  • leicht und dünn
  • trägt nicht auf

Nicht alle Katzen sind von Anfang an begeistert, wenn ihnen ein Flohhalsband für Katzen umgelegt wird. In der Regel gewöhnen sie sich schnell an den kleinen Begleiter, vor allem dann, wenn sie zuvor unter Flöhen gelitten haben.

Ein Flohhalsband für Katzen kann sehr vielseitig wirken, da es mit unterschiedlichen Wirkweisen im Handel angeboten wird.

wichtigDie Flohhalsbänder, die auf Flöhe toxisch wirken, sind oft die letzte Rettung, wenn Flöhe bereits Einzug in Häuser oder Wohnungen genommen haben. Sie betrachten die Katze dann weiterhin als „Wirt“ und werden vom Gift vom Flohhalsband der Katze getötet. Nur so kann die Population der Flöhe unterbrochen werden.

Würden die bereits vorhandenen Flöhe sich weiter in den Wohnbereichen vermehren, würde die Katze als „Wirt“ bald nicht mehr ausreichen und die zahlreichen Flöhe würden auf den Menschen übergehen. In dem Fall könnte dann nur noch ein ein Vernebler (Fogger) oder gleich ein Kammerjäger das Flohproblem lösen.

Aus diesem Grund sollten alle Katzen stets ein Flohhalsband für Katzen das ganze Jahr über tragen.

Ist ein Flohhalsband für alle Katzen geeignet?

Ein Flohhalsband für die Katze kann in der Regel von allen Katzen:

  • junge Katzen
  • kleine Katzen
  • große Katzen
  • trächtige Katzen
  • säugende Katzen
  • Freigänger
  • Hauskatzen

getragen werden.

Damit sichergestellt werden kann, dass die Katze das Flohhalsband für die Katze gut verträgt, sollten die Katzenbeseitzer die Katze nach dem Anlegen des Flohhalsbandes genau beobachten.

Sind keine Veränderungen erkennbar, verträgt die Katze das Flohhalsband gut. Sollten Auffälligkeiten auftreten, ist der Gang zum Tierarzt ratsam. Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches Flohhalsband für die Katze für Ihren Liebling am besten geeignet ist, können Sie bereits vor der Kaufentscheidung Ihren Tierarzt zurate ziehen.

Bei Freigängern sollte ein Flohhalsband für Katzen öfter gewechselt werden als bei Haus- und Wohnungskatzen, da die Wirksamkeit der Wirkstoffe durch Regen, Feuchtigkeit und Sonne schneller gemindert wird.

Gibt es bei Flohalsbändern für Katzen Unterschiede?

Im Handel sind unterschiedliche Flohhalsbänder für Katzen erhältlich. Sie unterscheiden sich durch folgende Kriterien:

  • Aufbau und Gestaltung vom Flohhalsband für die Katze (mit oder ohne Sollbruchstelle)
  • Art der Wirk- oder Duftstoffe
  • Länge und Breite

Die Auswahl an Flohhalsbändern für Katzen ist so groß, dass für jede Katze das passende Modell gefunden werden kann.

Wie viel kostet ein Flohhalsband für die Katze?

Die Kosten für ein Flohhalsband für Katzen können sehr unterschiedlich sein. Sind sind abhängig von:

  • der Länge
  • Art des Wirkstoffs
  • Gestaltung und Aufbau

Ein Flohhalsband für die Katze kostet in der Regel zwischen 3 und 25 Euro.

Empfehlungen für Flohhalsbänder

1. DEWEL 34.5cm verstellbares Flohhalsband für die Katze

Das Flohhalsband für Katzen ist verstellbar und wirkt bis zu 8 Monaten. Es wirkt abstoßend auf Flöhe, weil es ätherische Öle enthält, die Flöhe fern halten, diese aber nicht abtöten, daher sollte es nur bei Katzen verwendet werden, die noch keine Flöhe beheimaten. Da das Halsband wasserdicht ist, kann es problemlos von Freigängern getragen werden. Die Länge kann nach dem Anlegen durch Abschneiden gekürzt werden.

Vorteile:

  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • wirkt mithilfe ätherischer Öle
  • langlebig, bis zu 8 Monate wirksam
  • die Größe kann leicht angepasst werden
  • wirkt auch gegen Zecken

Nachteile:

  • kann nicht bei Katzen verwendet werden, die bereits Flöhe haben
  • keine Sollbruchstelle vorhanden

Fazit:

Bei diesem Flohhalsband handelt es sich um ein Modell, dass keine toxische Wirkung auf Flöhe hat. Es ist daher bestens für Katzen geeignet, die in einer Familie mit Kindern leben. Bei dem Flohhalsband ist keine Sollbruchstelle vorhanden.

2. ARDAP Floh- und Zeckenhalsband für Katzen, 35cm lang

Zeckenhalsband für Katzen mit Pyrethrum und Margosa, schützt bis zu 4 Monaten gegen Zecken und Flöhe. Ist nicht nur für Flöhe und Zecken giftig, sondern auch für Wasserorganismen. Kann bei Katzen angewendet werden, die älter sind als 4 Monate. Das Flohhalsband ist 35 cm lang und kann bei Bedarf mit einer Schere gekürzt werden. Ein Sicherheitsmechanismus soll für die nötige Sicherheit sorgen.

Vorteile:

  • einfach anlegbar
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • wirkt nicht nur gegen Flöhe, sondern auch gegen Zecken
  • für Katzen ab 4 Monate
  • ca. 4 Monate lang wirksam

Nachteile:

  • der Sicherheitsmechanismus reagiert erst spät und lässt sich von Hand schwer öffnen
  • der strenge Geruch macht einige Katzen nervös

Fazit:

Die Wirksamkeit von dem Flohhalsband von Katzen wird von vielen Katzenbesitzern bestätigt, allerdings kommt es immer wieder vor, dass sich die Katzen beim Tragen von dem Flohhalsband in diesem verfangen und in Notsituationen geraten. Der Sicherheitsmechanismus, der dafür sorgen soll, dass in einem Notfall das Halsband sich von alleine öffnet, funktioniert nicht immer. Ansonsten überzeugen:

  • Preis
  • Wirksamkeit
  • Optik
  • Verträglichkeit
Angebot
ARDAP Zecken- & Flohschutzhalsband für Katzen ab dem 4. Monat - Bis zu 4 Monate nachhaltiger Langzeitschutz - Natürlicher Wirkstoff gegen Zecken & Flöhe
125 Bewertungen
ARDAP Zecken- & Flohschutzhalsband für Katzen ab dem 4. Monat - Bis zu 4 Monate nachhaltiger Langzeitschutz - Natürlicher Wirkstoff gegen Zecken & Flöhe
  • Hochwirksamer Zecken- und Flohschutz für Ihre Katze
  • Mit den natürlichen Wirkstoffen "Pyrethrum" aus der Chrysantheme und "Margosa"
  • Langzeitschutz - Bis zu 4 Monate

3. Flohhalsband für die Katze von Simply Natural, 58 cm lang und anpassbar

Dieses Flohhalsband für die Katze ist auch für sehr große Katzen bestens geeignet. Es wirkt nicht nur gegen Zecken, sondern auch gegen Flöhe, Larven, Läuse und Moskitos. Da es wasserfest ist, kann es problemlos von Freigängern getragen werden. Die Wirkung hält einen Monat an. Das Halsband kann mithilfe einer Schere auf die passende Länge angepasst werden. Das Flohhalsband für Katzen ist mit einer Sollbruchstelle versehen, die sicher ist und bei der kleinsten Belastung bricht. Wirkt, laut Hersteller, nur mit natürlichen Inhaltsstoffen, die nicht im Detail angegeben werden.

Vorteile:

  • auch für sehr große Katzen geeignet
  • sicher, durch leicht brechende Sollbruchstelle
  • mit natürlichen Wirkstoffen
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • wasserdicht

Nachteile:

  • die Wirksamkeit beträgt nur einen Monat
  • die Wirkstoffe werden vom Hersteller nicht im Detail benannt

Fazit:

Das Flohhalsband ist wirksam und sicher, da die Sollbruchstelle sich bereits bei geringster Belastung öffnet. Dieser Umstand wird von einigen Katzenbesitzern als negativ empfunden. Dennoch ist der umfassende Schutz für die Katze gegeben. Die Wirksamkeit hält nur einen Monat an. Für Freigänger bestens geeignet, da wasserdicht. Aufgrund der Überlänge auch für sehr große Katzen geeignet.

Angebot
Anti Floh und Zecken Halsband von Simply Natural 58 cm anpassbares Anti Zecken Halsband - Anti Flohhalsband für Hunde und Katzen - Zeckenhalsband
  • 100% 30-TÄGIGE GELD-ZURÜCK-GARANTIE: Ja, das stimmt. Unser von Drittanbietern getestetes und...
  • 100 % NATÜRLICHES ANTI-FLOH + ZECKEN-HALSBAND: Ja, dieses Anti-Zecken-Halsband wehrt nicht nur...
  • 100 % WASSERFESTES FLOHHALSBAND FUNKTIONIERT TATSÄCHLICH: Ja, dieses Anti-Floh-Halsband...

 

Katze mit Flohhalsband
Katze mit Flohhalsband | Foto: yuliash / depositphotos.com

Für wen sind Flohhalsbänder für Katzen geeignet?

Ein Flohhalsband für Katzen ist für alle Katzenbesitzer geeignet. Bei der Notwendigkeit der Verwendung macht es keinen Unterschied, ob die Katzen Freigänger sind oder nicht. Flöhe können sich Katzen auch im Haus holen, wenn Mäuse vorhanden sind, die Flöhe übertragen.

Flohhalsbänder schützen in den meisten Fällen nicht nur gegen Flöhe, sondern auch gegen Zecken, Moskitos und Larven.

Der direkte Kontakt ist dabei nicht notwendig. Katzen, die als Freigänger in der freien Natur unterwegs sind, sollten auf jeden Fall ein Flohhalsband für die Katze tragen, weil sie mit Flöhen und Zecken direkt in Verbindung kommen können. Da Flöhe bei Katzen zu Folgeerkrankungen führen können, die auch für den Menschen gefährlich sind, ist die Verwendung von einem Flohhalsband für die Katze für Mensch und Tier gleichermaßen wichtig.

Gibt es bei Flohhalsbändern für Katzen Qualitätsunterschiede?

Nach Möglichkeit verwenden die Hersteller von einem Flohhalsband für Katzen nur natürliche Wirkstoffe (Lesetipp: Homöopathische Mittel für Katzen), die ungiftig für die Katze sind.

Hierbei wird bei der Art der Wirkstoffe unterschieden, da einige Halsbänder Flöhe, Zecken, Moskitos und Larven nur vertreiben und andere Wirkstoffe für das Ungeziefer toxisch sind und diese abtötet.

Für Menschen sind die Wirkstoffe, die für Flöhe, Zecken, Moskitos und Larven toxisch sind, ungiftig. Allerdings sollten kleine Kinder nicht mit Katzen spielen, die ein Flohalsband mit toxischen Wirkstoffen tragen.

Beim Tragen von einem Flohhalsband sollte eine Katze niemals in Gefahr geraten, daher sind Flohhalsbänder mit einer Sollbruchstelle sicherer als Flohhalsbänder, die nicht gleich bei der kleinsten Belastung reißen.

Ein gut passendes Flohalsband darf weder zu fest, noch zu locker sitzen. Zwei Finger sollten unter das Halsband passen, wenn der Verschluss verschlossen wird.

Da auch Hauskatzen in gefährliche Situationen mit Flohhalsbändern kommen können, ist eine Sollbruchstelle nicht nur für Freigänger empfehlenswert. Einige Flohhalsbänder sind mit Reflektoren ausgerüstet, diese werden allerdings tatsächlich nur von Freigängern benötigt.

Worauf sollte beim Kauf von einem Flohhalsband für die Katze geachtet werden?

Vor dem Kauf von einem Flohhalsband für die Katze sollten die unterschiedlichsten Merkmale betrachtet werden.

  • welche Wirkstoffe kommen zum Einsatz?
  • wie lang ist das Flohhalsband? Kann es gekürzt werden?
  • ist eine Sollbruchstelle vorhanden?
  • wie lange wirkt das Flohhalsband gegen Flöhe?
  • wirkt das Halsband nur gegen Flöhe oder auch gegen anderes Ungeziefer?
  • sind Reflektoren vorhanden?
  • wie gut ist das Preis- / Leistungsverhältnis?

Die meisten Angebote im Bereich „Flohhalsband für die Katze“ sind sehr ähnlich, daher muss vor einer Kaufentscheidung auf jedes Detail der Herstellerangaben geachtet werden. Damit es nicht zu einem Fehlkauf kommt, sollte ein großer Wert auf die Sicherheit der Katze gelegt werden.

Kleiner Tipp: Ist erst einmal das passende Flohhalsband für die Katze gefunden worden, können diese auch auf Vorrat gekauft werden, wenn sich günstige Angebote bieten. Achten Sie dann aber auf das Haltbarkeitsdatum und öffnen Sie die Verpackung erst, wenn Sie das Flohhalsband auch wirklich verwenden wollen. Die enthaltenen ätherischen Öle sind flüchtig und würden ansonsten unwirksam werden, sobald die Umverpackung geöffnet wird.

Fazit

Wer als Katzenbesitzer nicht nur auf die Gesundheit der Katze, sondern auch auf die eigene Gesundheit achtet, sollte auf jeden Fall ein Flohhalsband für Katzen anschaffen. Flohhalsbänder sind nicht teuer und schützen vor unangenehmen Mitbewohnern. Flöhe können von Katzen in die Wohnung getragen werden und sich in:

  • Teppichen
  • Polstern
  • Polstermöbeln
  • Fußbodenfugen

einnisten und vermehren. Reicht die Katze als „Wirt“ nicht mehr aus, gehen Flöhe auf den Menschen über. Spätestens dann, müsste ein kostspieliger Kammerjäger beauftragt werden. Es ist daher viel einfacher, gesünder und günstiger, gleich ein Flohhalsband für die Katze, zu verwenden.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*