Die Katze hat Mundgeruch

Katze niest und hat Mundgeruch
Mundgeruch bei der Katze kann übel riechen | Foto: ZlataMarka / depositphotos.com

Die Katze hat Mundgeruch! Es stinkt schrecklich, wenn sie das Maul aufmacht. Viele Halter konnten diese Erfahrung bereits machen. Mundgeruch bei der Katze gestaltet das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier nicht gerade angenehm, deshalb muss Abhilfe geschaffen werden. Aber wie?

Die Katze hat Mundgeruch – Warum nur?

Nichts Ungewöhnliches – die letzte Mahlzeit ist daran Schuld

Bei der Katze handelt es sich um ein fleischfressendes Tier, da ist es nichts Ungewöhnliches, dass ein strenger Geruch aus dem Maul kommt. Insbesondere die Freigänger Katze frisst zudem auch hier und da Aas.

Gerade wenn die Katze ihre Häppchen in Soße verspeist hat, ist es ganz normal, dass sich kurze Zeit später ein intensiver Mundgeruch bei dem Tier auftut. Es ist ein Geruchsbezug gegeben, der mit der Reichung der letzten Mahlzeit eng verbunden ist.

Wurde das Futter der Katze umgestellt? Auch diese Tatsache kann als Auslöser für Mundgeruch gelten. Wichtig ist nun darauf zu achten, ob der Mundgeruch anhält oder nach wenigen Tagen wieder verschwindet.

Der bakterielle Abbau von Nahrungsresten

Der bakterielle Abbau von Nahrungsresten findet statt und verursacht das bekannte Geruchsproblem bei der Katze. Auch wenn die Katze eine gute Zahngesundheit aufweist, kann  dem Halter ein strenger Geruch aus dem Maul entgegenschlagen.

Gerade wenn Zahnfehlstellungen bei dem Tier vorliegen, hat der bakterielle Abbau von Nahrungsresten ein leichtes Spiel. Die Zähne der Katze gestalten sich mit vielen Ecken und Kanten. Es bleiben diverse Nahrungsreste hängen und das Spiel der Bakterien im Mund darf beginnen. Mundgeruch bei der Katze ist die Folge daraus.

Die Zahngesundheit der Katze ist nicht mehr gegeben

Zähne der Katze werden beim Tierarzt untersucht
Zähne der Katze werden beim Tierarzt untersucht | Foto: VadimGuzhva / bigstock.com

 

Es liegt Zahnstein vor. Der sollte in regelmäßigen Abständen vom Tierarzt entfernt werden, dass die Zahngesundheit so gut es eben geht erhalten bleibt. Denn defekte Zähne lassen nicht lange auf sich warten, wenn sich bereits Zahnstein gebildet hat.

Ein weiterer Grund für den strengen Geruch aus dem Maul der Katze könnte das entzündete Zahnfleisch sein. Zeigt sich die Katze besonders mäkelig oder nimmt sie nur sehr wenig Futter zu sich, hat sie nach der Einnahme der Mahlzeit starken Mundgeruch, deutet alles darauf hin, dass sie unter einer Zahnfleischentzündung zu leiden hat.

Um den Mundgeruch der Katze zu bannen, macht es Sinn, auf ihre Zahngesundheit zu achten. Leichter gesagt als getan, denn keine Katze macht freiwillig ihr Maul auf, um die Prozedur des Zähneputzens über sich ergehen zu lassen.

Wer das Abenteuer Zähneputzen bei der Katze wirklich wagen möchte, der sollte dafür eine sehr weiche Bürste aus dem Fachhandel kaufen. Damit beim eigentlichen Vorgang des Putzens das Zahnfleisch nicht verletzt wird.

Trockenfutter löst Zahnbeläge

Damit es nicht zu einer vermehrten Zahnsteinbildung kommen kann, macht es Sinn, der Katze zwischenzeitlich immer wieder einmal Trockenfutter zu reichen. Die krossen Teilchen veranlassen die Katze dazu, ihr Gebiss einzusetzen und so löst sich ein großer Teil des Zahnsteines von ganz allein. Wichtig ist dabei, dass auf die Größe der krossen Teilchen geachtet wird. Sie sollten sich nicht zu klein sein, sodass die Katze sie auf einmal hinunterschlucken kann. Das Tier muss schon gefordert sein und auf den kleinen Teilchen herum beißen können, nur dann erfüllen sie ihren Zweck bei der Zahnreinigung.

Haben die Zähne der Katze bereits einen gelblichen bis braunen Belag angenommen, hat sie Zahnbelag und in Folge Zahnstein. Bereits Zahnstein gilt als Auslöser für Mundgeruch. 70 % aller Katzen, welche über 3 Jahre alt sind, haben mit Zahnstein zu kämpfen. Dabei kann dieser so einfach vom Tierarzt entfernt werden. Die Behandlung erfolgt mit Ultraschall.

Das richtige Futter

Zudem sollte immer auf das Futter geachtet werden, welches der Katze gereicht wird. Enthält die Futtermischung den Bestandteil Zucker, sollte künftig auf eine andere Futtermischung vertraut werden. Denn Zucker schadet jedem Gebiss, egal ob Mensch oder Tier.

Entzündungen im Rachenraum

Hat sich eine Entzündung oder ein Abszess im Rachenraum aufgetan, kann diese Entzündung als Auslöser des Mundgeruches gelten.

Der Mundgeruch gilt als Symptom einer Erkrankung

Erfreut sich die Katze über eine gute Zahngesundheit, kann der Mundgeruch als Symptom einer Erkrankung gedeutet werden. Hat die Katze Probleme mit ihrer Nierengesundheit (vgl. Niereninsuffizienz bei der Katze), äußert sich das oft über den schlechten Atem.

Liegt eine Entzündung der Magenschleimhaut vor, kann diese Entzündung für Mundgeruch sorgen. Ist ein merkwürdiger und süßlicher Geruch aus dem Maul der Katze zu erkennen, kann dies mitunter auf Diabetes hindeuten. In einem solchen Fall trinkt die Katze sehr viel.

Hält der Mundgeruch also länger an, sollte dieser in einer tierärztlichen Praxis mit einem Fachmann abgeklärt werden. Denn somit deutet alles auf eine organische Erkrankung beim Tier hin.

Die Katze hat Mundgeruch – Was schafft Abhilfe?

Katze bekommt beim Tierarzt die Zähne geputzt
Katze bekommt beim Tierarzt die Zähne geputzt | Foto: Yastremska / bigstock.com

 

Zahnreinigungsgel und Zahnreinigungspasten

Sehr stark ist der Mundgeruch der Katze mit ihrer Zahngesundheit verbunden. Wer sich die Prozedur des Zähneputzens ersparen möchte, der besorgt sich eine spezielle Paste. Diese speziellen Pasten enthalten bereits wichtige Putzelemente. Entweder werden sie im Maul des Tieres aufgetragen (vgl. Katzen-Erziehung) oder die einfachere Variante, die Paste wird direkt in die jeweilige Futtermischung gedrückt und über die Nahrung aufgenommen. Solche Pasten weisen zudem einen Fleischgeschmack auf, damit die Katze diese nicht erkennen und schmecken kann.

Auf spezielle Futtermischungen vertrauen

Es gibt spezielle Futtermischungen, die der Fachhandel anbietet, die gewisse Enzyme zur Verfügung stellen, damit kann sich der Zahnstein leichter lösen. Darum darf bei Zeiten immer wieder einmal auf diese zahnreinigenden Futtermittel zurückgegriffen werden. Zudem gibt es die unterschiedlichen Leckerlis für die Katze, die auf eine gute Zahngesundheit beim Tier aufbauen.

Kaudrops entfalten ihre Wirkung

Liegt Mundgeruch bei der Katze vor, darf ihr immer wieder ein entsprechendes Leckerli gereicht werden. Egal ob Kaustreifen oder Kaudrops, die Katze wird gefallen an jeglicher Futterbelohnung haben und kräftig darauf herumbeißen und das ist Sinn der Sache. So erlangt die Katze wieder ihren guten Atem und der Zahnsteinbildung wird vorgebeugt.

All diese speziellen Futtermischungen und bestimmten Leckerlis reinigen die Zähne der Katze bereits beim Fressen. Der Zahnbelag wird somit erfolgreich entfernt.

Auf die richtige Hygiene im Maul muss also immer geachtet werden, um Mundgeruch bei der Katze vorzubeugen. Ab einem Alter von 3 Jahren beginnen für fast alle Katzen die Probleme mit den Zähnen. Nur wenige Katzen erhalten die Zahnpflege von ihrem Halter, die sie im Grund benötigen.

Gesunde Zähne bei der Katze sind genauso wichtig wie bei Menschen, wenn dies auch oft unterschätzt wird.

Ein Blick in das Maul des Tieres kann aber von Zeit zu Zeit nicht schaden, damit umgehend gehandelt werden kann und Zahnschmerzen sowie Mundgeruch erst gar nicht auftreten können.

Mundgeruch bei Katzen mit traditionellen Hausmitteln behandeln

Es macht Sinn, etwas Petersilie und Minze unter das herkömmliche Futter zu mischen.

Die Pfefferminz Blätter werden so klein geschnitten, dass sie im Futter der Katze gar nicht auffallen. Dann darf das Küchenkraut Petersilie klein gemacht werden. Der Strunk der Petersilie wird dabei entfernt. Die Petersilie wird in Folge ebenso zerkleinert und unter die Mahlzeit der Katze gemischt.

 

[su_note note_color=“#ffffff“ class=“my-custom-box“]Wichtig ist, dass die einzelnen Pflanzen sehr klein geschnitten sind![/su_note]

Da nicht alle Katzen am Geschmack der einzelnen Kräuter gewöhnt sind, würden sie größere Teilchen der Pflanze wieder ausspucken. Um das zu verhindern, sollte auf eine gute Zerkleinerung geachtet werden.

Wer Nass- und Dosenfutter an sein Tier verfüttert, der wird kein Problem haben, die  zerkleinerte Kräutermischung unter das jeweilige Futter zu mischen. Hat die Katze starken Mundgeruch zu beklagen, darf täglich eine kleine Kräuterration unter das herkömmliche Futter gemischt werden und der starke Gestank aus dem Mund des Tieres verschwindet somit. So kann auf Dauer der Mundgeruch der Katze optimal bekämpft werden.

Die Katze hat Mundgeruch – Es gilt zu bedenken

Viele Katzen riechen von Zeit zu Zeit nicht gut aus dem Maul. Das hat in der Regel damit zu tun, dass die Katze ein Fleischfresser ist und vieles was sie zu sich nimmt, äußert sich kurzweilig über Mundgeruch.

Verschwindet dieser Geruch nach kurzer Zeit wieder, muss sich der Halter keine Gedanken machen. Anders sieht es aus, wenn der Mundgeruch bei der Katze anhält, denn dann gilt meist der Zahnstein als Verursacher.

Es kann aber bereits eine Zahnentzündung sein oder eine Zahnfleischentzündung hat sich gebildet. Zudem kann ein merkwürdiger Geruch aus dem Maul immer auch als Symptom gelten.

Ist die Zahngesundheit der Katze in Ordnung und will der Mundgeruch nicht weichen, ist dies bei einem Tierarzt abzuklären.

Er kennt die Ursache und kann zügig eine Diagnose stellen.

Zahnreinigungshilfen bei Amazon

AngebotBestseller Nr. 1 5x Katzenminze Sticks aus echtem Matatabi Holz als Katzenspielzeug zur Katzen Zahnpflege und gegen Mundgeruch der Katze, 5x Dental Stick Katzen Holz Kaustange von Pretty Kitty
Bestseller Nr. 2 LAYOPO Spielzeug mit Katzenminze, Kreative Silikon Fischform Katze Zahnbürste Katze Interaktive Spielzeug Fisch Katzenminze Spielzeug Katze Zahnreinigung Spielzeug Kauen Spielzeug für Kitty Kätzchen
AngebotBestseller Nr. 3 Volwco Haustier Katze Fischform Zahnbürste, Katze Zahnbürste, Katzenminze Spielzeug Simulation Fischform, Fisch Flop Katzenspielzeug, Haustier Katze Fischform Zahnbürste mit Katzenminze

Letzte Aktualisierung am 16.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*