Katzengehege

Zwei Katzen im Katzengehege
Zwei Katzen im Katzengehege | Foto: jonnysek / depositphotos.com

Ein Katzengehege bietet Katzen einen sicheren Auslauf im Freien

Katzen sind eigentlich Wildtiere, die von den Menschen gerne im Haus gehalten werden. Obwohl Hauskatzen in der Regel liebevoll umsorgt werden, benötigen sie dennoch hin und wieder ihren Auslauf außerhalb der eigenen vier Wände. Katzenbesitzer, die im städtischen Raum oder einer Großstadt wohnen, haben es da nicht immer leicht, die natürlichen Grundbedürfnisse einer Katze erfüllen zu können. Selbst Katzenliebhaber, die im ländlichen Raum wohnen, müssen Gefahren beim Freigang ihrer Katze vermeiden, wenn stark befahrene Straße in der direkten Umgebung sind.

Was ist ein Katzengehege?

Ein Katzengehege ist eine Art Stall, in dem sich Katzen frei bewegen können. Sie können in folgenden Freibereichen aufgestellt werden:

  • im Garten
  • auf dem Balkon
  • auf der Terrasse

Theoretisch könnte ein Katzengehege auch innerhalb von einem Wohnraum in einem Haus oder einer Wohnung aufgestellt werden, aber dadurch würde dann die Bewegungsfreiheit einer Katze eher eingeschränkt, als gesteigert.

Im besten Fall wird das Gehege an einen Ort gestellt, der direkt vom Haus aus von der Katze erreichbar ist, z. B. durch eine Katzenklappe oder über eine Katzentreppe.

Bei Katzengehegen steht im Vordergrund, dass Katzen einen sicheren Auslauf in Freibereichen bekommen, in denen sie sich artgerecht austoben und aufhalten können. Es sind daher zumeist ausreichend viele Klettermöglichkeiten und Sitzbereiche vorhanden, dass Katzen nicht nur klettern, sondern auch beobachten und sich ausruhen können.

Die Aufteilung und Ausstattung von Katzengehegen kann sehr unterschiedlich sein.

Einige Hersteller bieten im Handel Komplettangeboten an, bei denen die Gehege bereits im Sinne einer Katze ausgestattet sind. Andere Hersteller verkaufen Freigehege, die dann noch nach Wünschen der Katzenbesitzer „eingerichtet“ werden können.

Die Gehege sind nicht nur ausbruchsicher, sie sollten auch ausreichend groß sein, damit die Katze ganz andere Klettererfahrungen sammeln kann, als in den heimischen Wohnräumen.

Warum ein Katzengehege kaufen?

Katzen brauchen Abwechslung und genügend Auslauf, damit sie nicht depressiv werden. Da die artgerechte Haltung für Katzenbesitzer, die in Ballungsräumen wohnen, nicht immer einfach zu lösen ist, bieten Katzengehege eine wirkliche Alternative zur absoluten Freiheit in der Natur. Zumindest befinden sich die Katzen, die von Katzengehegen profitieren können, zeitweise in einem Außenbereich, in dem sie ganz bewusst die saisonale Witterung erfahren können.

Sie können am Gehege selber hochklettern, weil diese entweder aus:

  • Holz
  • einem Metallgitter

gefertigt sind.

Katzen, die auf diesem Weg die natürliche Krallenpflege betreiben können, interessieren sich plötzlich nicht mehr für:

  • Gardinen
  • Tapeten
  • Polster und Polstermöbel
  • Teppiche

um ihre Krallen, zu schärfen. Beim täglichen Spiel im Freigehege können sie sich austoben und die Krallen einsetzen, wie andere Katzen auch, die als Freigänger unterwegs sind. Katzenbesitzer erweisen daher nicht nur sich einen guten Dienst, wenn sie ein Katzengehege kaufen, sie machen damit auch die Katze glücklich.

Was macht ein Katzengehege so besonders?

Die Hersteller von Katzengehegen legen großen Wert darauf, dass diese:

  • ausbruchsicher
  • einbruchsicher
  • solide
  • langlebig
  • optisch ansprechend
  • ausreichend groß
  • abwechslungsreich

gestaltet sind.

Katzen, die ein Katzengehege nutzen, werden häufig nicht von ihren Besitzern beaufsichtigt, deshalb müssen die Gehege so gestaltet sein, dass sich die Katze nach Herzenslust austoben kann, ohne dass sie in Gefahr gerät. Es muss eine aktive und passive Sicherheit für Katzen geboten werden, vor allem dann, wenn das Gehege in Bereichen steht, in dem sich auch andere Menschen befinden, die mit der Katze nichts zu tun haben.

Es muss somit verhindert werden, dass die Katze aus dem Gehege ausbrechen kann, aber auch, dass fremde Menschen die Katze aus dem Gehege unerlaubt befreien können.

wichtiga Katzengehege in der Regel das ganze Jahr über der Witterung ausgesetzt sind, müssen diese stabil und witterungsbeständig gestaltet sein. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Aufbau von dem Katzengehege nicht zusammenbricht, wenn es bereits einige Jahre im Außenbereich steht und von der Katze regelmäßig genutzt wird.

Da nicht alle Katzenbesitzer über die gleichen Bedingungen verfügen, ein Katzengehege im Außenbereich aufstellen zu können, werden die Gehege in den unterschiedlichsten Größen im Handel angeboten.

Ist ein Katzengehege für alle Katzen geeignet?

Ein Katzengehege ist für alle Katzen geeignet, die gesund und munter sind.

Alte Katzen, die körperlich nicht mehr fit sind und ihr ganzes Leben als Hauskatze im Inneren von Wohnungen und Häusern verbracht haben, sollten im Alter nicht mehr in einem Katzengehege untergebracht werden. Die trägen und schmusebedürftigen Katzen würden sich wahrscheinlich verstoßen fühlen.

Bevor Katzenbesitzer sich für die Anschaffung von einem Katzengehege entscheiden, sollten sie mit der Katze öfter in die Natur gehen. Ob mit:

  • einer Katzentasche
  • einem Katzenrucksack
  • einer Katzenleine

oder einfach auf dem Arm, es wird dann schnell erkennbar, ob sich die Katze im Freien wohlfühlt oder eher ängstlich reagiert. Da jede Katze andere Ansprüche hat, müssen sensible Katzenbesitzer selber erst einmal schauen, ob die eigene Katze mit einem Gehege im Außenbereich glücklich wäre oder nicht.

Hinzu kommt, dass nur Katzenbesitzer ein Gehege für die Katze anschaffen können, wenn eine Möglichkeit für die Aufstellung besteht.

Was gibt es bei Katzengehegen für Unterschiede?

Die Unterschiede, die bei Katzengehegen zu finden sind, liegen in folgenden Bereichen:

  • Größe
  • Grundmaterial (Holz oder Metall, alternativ eine Kombination aus beiden Materialien)
  • Ausstattung (innen und außen)
  • Sicherheitsaspekte (sicher abschließbar, keine scharfen Kanten oder Ecken?)

Katzenbesitzer, die ganz besondere Wünsche bei der Ausstattung von einem Katzengehege haben, sollten daher einfach ein leeres Gehege in gewünschter Größe kaufen und dieses nach eigenen Wünschen selber einrichten.

Katzengehege
Ein Katengehege bietet Stadtkatzen Auslauf – bedenken Sie jedoch, dass Katzen nicht gerne eingesperrt sind | Foto: webkatrin1 / depositphotos.com

Wie viel kostet ein Katzengehege?

Die Kosten für ein Katzengehege hängen von der Größe, der Ausstattung und den verwendeten Materialien ab. Bei einem Preisvergleich wird schnell ersichtlich, ob es sich bei einem Angebot um ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis handelt oder nicht. Es kann daher sehr lohnenswert sein, die verschiedenen Angebote im Detail, zu vergleichen. Die handelsüblichen Preise liegen zwischen 150 und 300 Euro.

1. TRIXIE Katzenhäuser und -gehege, unterschiedliche Produktvarianten verfügbar

Das Katzengehege von Trixie ist nicht sonderlich groß, bietet aber für die Katze die gewünschte Abwechslung. Es sind drei Sitzplattformen vorhanden. Das Material ist wetterfest und kann problemlos im Außenbereich aufgebaut werden. Das Tiergehege ist schnell, innerhalb von 30 Minuten aufgebaut, auch ohne Fachkenntnisse. Es ist wetterfest und bietet der Katze nicht nur Entspannungsbereiche, sondern auch Klettermöglichkeiten. Die Optik ist ansprechend und passt perfekt in jeden Freizeitbereich. Die Katzenhäuser von Trixie werden in den unterschiedlichsten Ausführungen angeboten. Mit oder ohne Fensterläden. Die Katzenhäuser werden nach den Vorstellungen der Käufer nach bestimmten, festgelegten Kriterien erstellt und ausgeliefert.

Vorteile:

  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • robust
  • langlebig
  • nach eigenen Wünsche bestellbar
  • sicher
  • optisch ansprechend
  • stabil
  • gut verschließbar

Nachteile:

Bei diesem Modell konnten keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Verschiedene Katzengehege, die nach Wunsch, für den Innen- und Außenbereich ausgewählt werden können. Wichtig ist, dass der Katze Abwechslung geboten und die Langeweile vergessen wird. Bei den genauen Maßangaben findet sich sicherlich das Katzengehege, das in den heimischen Garten- oder Balkonbereich passt.

2. WilTec Freilaufgehege mit 6 Liegeflächen

Optisch ansprechendes Katzengehege in wetterfester Ausführung, das klein gehalten ist und in jeden, auch noch so kleinen, Garten, passt. Es wiegt 38 Kilogramm und hat eine Größe von 180 cm x 88 cm x 169 cm. Das abwechslungsreich gestaltete Katzengehege ist ausbruchsicher und bietet der Katze auf unterschiedlichen Ebenen 6 Liegeflächen zum:

  • Verweilen
  • Liegen
  • Schlafen
  • Beobachten
  • Entspannen

Das Tannenholz ist witterungsbeständig, weil es mit einer Lackierung versehen wurde, die wasserabweisend ist. Der Innenbereich wird mithilfe von einem Dach, das mit einer witterungsbeständigen Bitumen-Beschichtung versehen ist, vor der Witterung geschützt. Die Montage fällt leicht, da alle Verschraubungsstellen bereits vorgebohrt sind und die Bauanleitung sehr präzise und genau formuliert ist. Die Eingangstür ins Gehege kann von außen abgeschlossen werden.

Vorteile:

  • einfach montierbar, mit präziser Bauanleitung
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • für den Außenbereich bestens geeignet, da witterungsbeständig aufgrund einer wasserabweisenden Lackierung
  • stabil und langlebig, mit einem Bitumendach
  • ausbruchsicher, aufgrund einer von außen abschließbaren Eingangstür
  • stabile Drahtbereiche sorgen für ausreichend viel Frischluft
  • 6 Liegeflächen bieten der Katze viel Flexibilität und Abwechslung

Nachteile:

Es konnten bei diesem Angebot keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Ein lohnenswertes Angebot für Katzenbesitzer, die ihrem Liebling eine wirkliche Freude bereiten möchten. Das Katzengehege ist ausreichend groß, ohne dass es zu viel Platz für die Aufstellung im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon benötigt. Besonders positiv ist die ausbruchsichere Eingangstür, die von außen mit einem Schlüssel abgeschlossen werden kann. Das Preis- / Leistungsverhältnis kann sich sehen lassen. Hier werden hochwertige Materialien, zu einem günstigen Preis angeboten. Der Aufbau fällt auch Laien leicht, da alle Bauteile bereits vorgebohrt sind und die Bauanleitung sehr genau und präzise formuliert ist.

Wiltec Wetterfestes Outdoor Katzengehege 180 x 80 x 111,8 cm mit 3 Liegeflächen
64 Bewertungen
Wiltec Wetterfestes Outdoor Katzengehege 180 x 80 x 111,8 cm mit 3 Liegeflächen
  • Geeignet für Aufbau in Garten, Hinterhof und Terrasse
  • Das Haus ist wetterfest und so für alle Wetterlagen geeignet
  • Mit 3 Liegeflächen für erstklassigen Komfort

3. MaximaVida Katzengehege 2

Das schlichte, relativ große Gehege aus pulverbeschichtetem Metall, hat die Ausmaße 200 cm x 102 cm x 180 cm. Das Tiergehege wird zerlegt verkauft und besteht aus einem Gitterdach, einem Türelement und fünf Seitenelementen. Der Volierendraht hat eine Stärke von 1,45 mm und ist im Abstand von 19 x 19 mm gespannt. Die verschiedenen Elemente werden mithilfe von Stahlschrauben miteinander verbunden und fest verschraubt. Wer noch etwas mehr Stabilität wünscht, kann für die Montage nicht nur die mitgelieferten Schrauben verwenden, sondern auch noch zusätzliche Kabelbinder.

Vorteile:

  • besonders robust und stabil
  • auch für große und schwere Katzen geeignet
  • witterungsbeständig
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • mit verschließbarer Tür
  • das Gehege kann nach eigenen Wünschen eingerichtet werden
  • einfache Montage
  • groß, bietet viel Freiraum für die Katze

Nachteile:

Das Dach bieten keinen Schutz vor Witterung.

Fazit:

Dieses Katzengehege ist schlicht und praktisch zugleich. Es bietet viel Platz für Katzen, kann einfach in den unterschiedlichsten Außen- und Innenbereichen montiert werden. Aufgrund der schlichten Gestaltung aus Drahtelementen erhalten Katzenbesitzer die Möglichkeit, den Innenbereich des Geheges nach eigenen Wünschen zu gestalten. Das Dach bietet im Auslieferungszustand keinen Schutz vor Regen oder Schnee im Inneren. Durch ein wenig Nachbesserung unter Verwendung einiger Zusatzteile aus dem Baumarkt kann leicht Abhilfe geschaffen werden. Das Angebot ist lohnenswert für Katzenbesitzer, die beim Kauf von einem Katzengehege auf viel Individualismus setzen.

Wo können Katzengehege gekauft werden?

Katzengehege können sowohl bei regionalen Händlern vor Ort, aber auch online gekauft werden. Der Onlinekauf bietet viele Vorteile, da nicht nur ein einfacher und umfassender Preisvergleich durchgeführt werden kann, sondern auch die Auswahl an Katzengehegen größer ist, als bei dem örtlichen Händler.

Praktisch ist auch, dass online gekaufte Katzengehege ohne Mehrkosten nach Hause geliefert werden und der lästige Transport der sperrigen Kartons nicht selber organisiert werden muss. Der Aufbau muss in allen Fällen selber übernommen werden, es sei denn, Sie wenden sich an einen Handwerker vor Ort, der nicht nur den Aufbau von einem Katzengehege für Sie übernimmt, sondern auch eventuelle Sonderwünsche zusätzlich ausführen kann.

Gibt es bei Katzengehegen Qualitätsunterschiede?

Bei allen Katzengehegen, die Sie im Handel kaufen können, finden Sie bei genauer Betrachtung Qualitätsunterschiede. Sie sollten sich daher die Herstellerbeschreibungen vor dem Kauf von einem Katzengehege genau anschauen.

Betrachten Sie folgende Angaben ganz genau:

  • Größe
  • Gewicht
  • verwendete Materialien
  • Gestaltung der Dach-, Boden- und Außenelemente
  • gibt es einen Schutz vor Witterung
  • wie stabil ist das Gehege?
  • sind die Schraublöcher bereits vorgebohrt?

Ein Katzengehege sollte nach dem Kauf nicht nur einfach aufstellbar, sondern auch langlebig und stabil sein. Katzen, die Spielen und Toben, können für zu leichte Materialien schnell zur Belastung werden. Setzen Sie daher auf stabile, witterungsbeständige Hölzer oder pulverbeschichtete Metalle, damit Sie sich sicher sein können, dass das Gehege Ihrer Katze über einen langen Zeitraum viel Freude bereiten kann.

Worauf sollte beim Kauf von einem Katzengehege geachtet werden?

Vor dem Kauf von einem Katzengehege sollten Sie sich genau überlegen, an welchem Platz Sie das Gehege aufstellen möchten. Sie können dann leicht berechnen, welche maximalen Ausmaße möglich sind.

Bei der Auswahl zwischen unterschiedlichen Katzengehegen sollte Sie das Modell auswählen, das Ihrer Katze:

  • den meisten Platz
  • besonders viel Flexibilität
  • verschiedene Liegeflächen
  • spannende Spielbereiche

bieten kann.

Hinzu kommt eine sichere, abschließbare Tür, damit Ihre Katze nicht ausbrechen kann, aber auch verhindert wird, dass Ihre Katze von fremden Menschen gestohlen oder freigelassen wird.

Fazit

Ein passendes Katzengehege finden zu können, ist leichter als Sie denken, wenn Sie sich im Vorfeld überlegen, welche Ansprüche es erfüllen muss, wo Sie es aufstellen und wie groß es maximal sein darf.

Interessant sind nicht nur Komplettangebote, die einfach nur aufgebaut werden und die Katze kann das Katzengehege sofort nutzen, sondern auch einfache Katzengehege, die Sie nach eigenen Wünschen einrichten können. Aufgrund der inneren Selbstgestaltung von einem Katzengehege können Sie ganz auf die Vorlieben Ihrer Katze eingehen, damit die sich im Katzengehege besonders wohlfühlen kann.

Letzte Aktualisierung am 14.02.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*