Die einschlägig bekannten Zoofachhandlungen und Versender aus dem Internet führen die beliebte Kratztonne unter der Rubrik der sogenannten Kratzmöbel. Diese Accessoires und somit dann letztendlich auch die Kratztonne, erfüllen in einem Haushalt, zu dem auch Katzen de unterschiedlichsten Rassen und Größen gehören, eine ganz wesentliche Funktion, die für die artgerechte Haltung der Tiere und für das Ausleben ihrer instinktiven Verhaltensweisen elementarste Bedeutung erlangt.

Die Kratztonne ist in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich

Kratzmöbel für Haus- und Wohnungskatzen und für Freigänger sind heute in den unterschiedlichsten Arten von Ausführungen, von Größen und letztendlich sogar auf Wunsch auch in vielen bunten Farben, im Zoofachhandel oder im Internet zu bekommen.

Die Kratztonne ist letztendlich von der Ausführung und von ihrer Funktionalität nicht anderes, als ein innen hohler Kratzbaum in einer runden Ausführung. Damit eröffnen sich ganz unterschiedliche Möglichkeiten, in denen die einzelne Katze eine ihr dergestalt durch ihren Besitzer bereit gestellte Kratztonne dann in der Praxis nutzen und verwenden kann.

Zum Einen gestattet es die meist mit den entsprechend geeigneten Materialien von außen und von innen abgepolsterte Kratztonne der Katze, ihre Krallen daran ganz nach Herzenslust wetzen und schärfen zu können. Andererseits wird die Kratztonne auch dazu verwendet, um an ihr das Hinterlassen der berühmten Kratzmarken, mit denen jede Hauskatze aus instinktiven Verhaltensweisen heute ihr Revier markiert, zu üben und entsprechend zu trainieren.

Aber damit ist es dann hinsichtlich der Nutzungs- und Verwendungsmöglichkeiten von solch einer beliebten Kratztonne für Katzen natürlich noch lange nicht getan. Eine innen hohle und entsprechend gut abgepolsterte Kratztonne für Katzen bietet nämlich außerdem auch ganz hervorragend gute Ausgangsmöglichkeiten zum Klettern, zum Spielen, zum Verstecken und zum Erkunden. Sie ahmt in täuschend echter Weise natürliche Möglichkeiten und Gegebenheiten nach, wie sie frei laufende Katzen dann in der Natur dort draußen zum Beispiel auch in Gestalt von Höhlen oder von innen hohlen Baumstämmen vorfinden könnten.

Eine Kratztonne bietet Deckung auch in Haus oder Wohnung

Katzen der ganz unterschiedlichsten Rassen und Größenordnungen schätzen insbesondere zweierlei in ihrem künstlichen und von der Hand des Menschen geschaffenen und eingerichteten Reviers in Haus und Wohnung ganz besonders.

Hierbei handelt es sich einerseits um die berühmten Deckungs- und Rückzugsorte, die entsprechende Sicherheit in Aussicht stellen und versprechen und welche durch die Tiere gerade auch im Falle von tatsächlicher oder auch von nur vermuteter Gefahr oft und gern aufgesucht werden. Auf der anderen Seite mögen Katzen jedoch auch von der Sonne beschienene und deutlich erhöhte Arten von Liegeplätzen der ganz unterschiedlichen Art und Weise. Auf diesen Plätzen können sie herrlich relaxen und entspannen und einen guten Teil der ungefähr 13 Stunden des Tages verbringen, die sie schlafen oder dösen müssen, um sich wohl zu fühlen.

Außerdem garantieren solche erhöhten Plätze der jeweiligen Katze ein Maximum an Übersicht über das von ihr jeweils besetzte und beanspruchte Revier und sie dienen damit nicht zuletzt auch ganz unmittelbar dem instinktiven und natürlichen Sicherheitsbedürfnis jeder Art von Katze. Auch hierfür eignen sich entsprechende Ausführungen und Produktvarianten von der Kratztonne dann ganz hervorragend. Sind sie nämlich an ihrem oberen Ende mit einer entsprechend groß und üppig dimensionierten Liegefläche durch ihren jeweiligen Hersteller ausgestattet worden, auf der es sich recht entspannt verweilen und ausruhen lässt, so bilden sie oft die ausgemachten Lieblingsplätze der Katze in ihrem künstlichen Revier im Haus oder auch in der Wohnung des Menschen.

Standfeste Kratztonnen

Standfeste Kratztonnen werden heute standardmäßig in den ganz unterschiedlichen Arten von Ausführungen und von Maßen durch den Zoofachhandel in- und auch außerhalb des Internets zum Erwerb für den interessierten Katzenbesitzer und Katzenliebhaber angeboten.

Ihre üblichen Größenordnungen, Dimensionierungen und Maße liegen dabei bei 88 cm Höhe und 39 cm Durchmesser, bei 93 cm Länge und 46 cm Durchmesser, bei 110 cm Länge und 49 cm Durchmesser. Oft sind die entsprechenden Ausführungen und Produktversionen von den Kratztonnen in den hier beispielhaft dargestellten Abmessungen dann außerdem auch noch mit dem krallenfreundlichen und durch die Katzen der verschiedensten Rassen auch gut und gern angenommenen Material Sisal durch die jeweiligen Hersteller ausgestattet worden.

In den Ausführungen als sogenannte standfeste Kratztonne, kann das Accessoire dann praktisch überall in Haus oder Wohnung durch den Katzenbesitzer hochkant aufgestellt und errichtet werden. Hier bietet die Kratztonne dann den idealen Ausgangsort der Katze zum Schärfen der Krallen, aber auch zum Klettern, zum Spielen und zum Toben ganz nach Herzenslust, ebenso jedoch dann auch optional zum Schlafen, zum Faulenzen und zum Relaxen.

Es empfiehlt sich generell, die meist außen mit dem schon eingangs dargestellten Material Sisal abgepolsterte und innen mit einem stabilen Filzteppich ausgestattete Kratztonne an einem ganz besonders sonnigen Fleckchen im Haus oder auch in der Wohnung aufzustellen, welches der betreffenden Katze dann letztendlich auch einen ganz besonders guten Überblick über ihr gesamtes künstliches und aus der Hand des Menschen stammendes Revier gestattet und ermöglicht.

Die Kratztonne aus natürlichen und nachhaltigen Materialien

Die besonders umwelt- und naturbewußten Menschen, die es auch unter den zahlreichen Katzenbesitzern und Katzenliebhabern in Mitteleuropa gibt, wird es in hohen Maße erfreuen, zu hören, dass die Kratztonne heute in zahlreichen Ausführungen, in denen sie im Zoofachhandel direkt oder alternativ dann auch bereits schon im Internet zu bekommen ist, ein Produkt der nachhaltigen und umweltbewussten Wirtschaft ist.

So sind zum Beispiel viele der heutzutage standardmäßig im Einzelhandel oder im Internet verfügbaren Arten von Kratztonnen für Katzen aus natürlichen Holzplatten angefertigt worden, die im Zuge der sogenannten nachhaltige Wald- und Forstwirtschaft durch die jeweiligen Hersteller der Accessoires gewonnen oder zugekauft worden sind.

Die Innenwände, mit denen die meist in größerer Zahl ausgeführten Höhlen der Kratztonne ausgeschlagen worden sind, bestehen häufig aus dem natürlichen und ungemein beliebten traditionellen Material Filz.

Obendrein gehören zu solch einer ungemein interessanten, beliebten und bequemen Art der Kratztonne, die alle Rassen von Katzen regelrecht lieben und sie dann geradezu belagern, natürlich bequeme Polsterungen und vor allem jedoch auch stets die praktisch schon unersetzliche Liegekissen. Diese beliebten Utensilien und Zubehörteile zu solch einer Kratztonne für Katzen weisen dann heute in der Regel maschinenwaschbare Polster auf, die im Nu wieder hygienisch rein sein können, was Katzen ebenfalls lieben und sehr zu schätzen wissen.

Das Fazit zur Kratztonne

Die Kratztonne ist heute sowohl mit quadratischem Grundriß, wie alternativ dann aber auch mit einem runden Querschnitt, im Einzelhandel direkt vor Ort, wie aber alternativ auch im Internet zu bekommen. Für Preise, die bei knapp unter 50 Euro beginnen und sich bis etwa um die 100 Euro nach oben hin erstrecken können, erhält der interessierte und ambitionierte Katzenbesitzer und Katzenfreund hier ein Utensil, welches einer artgerechten Haltung seines Vierbeiners insgesamt überaus dienlich ist.

Da die Kratztonne heute auch in den unterschiedlichsten Arten von Farben und letztendlich auch von Designs durch den Katzenfreund im Einzelhandel oder auch im Internet bezogen werden kann, ermöglicht sie es ihm, eine geradezu ideale Abstimmung in Bezug auf den jeweiligen charakteristischen Einrichtungsstil der Wohnung oder auch des Hauses vornehmen zu können.

In jedem Falle jedoch, stellt man mit solch einer Kratztonne der Katze ein beliebtes Accessoire bereit, welches gut geeignet ist, den stets individuellen Wohlfühl-Faktor des Tieres zu steigern und zu befördern. Das Revier aus der Hand des Menschen, wie es die Katze in Haus oder Wohnung vorfindet und wie sie es letztendlich stets auch für sich nutzen und es annehmen muss, wird durch die Bereitstellung einer solchen Art de Kratztonne noch einmal recht deutlich aufgewertet und in den Augen der jeweilige Katze, die es bevölkert, dann auch ungemein attraktiver und um ein Vielfaches interessanter.