Der Naturkratzbaum ist eine ganz besonders sinnvolle und durchdachte Investition in das Wohlbefinden und in die artgerechte Haltung, für all jene Katzenbesitzer und Katzenfreunde, die ihrem Tier ausschließlich solche Arten von Accessoires gönnen möchten, die aus natürlichen oder auch aus naturbelassenen Materialien bestehen. Hier ist dann auch der Naturkratzbaum einzuordnen, der in der Regel zudem dann auch noch ein Produkt zum Gebrauch durch die Katze darstellt, welches nicht aus der anonymen industriellen Massenproduktion und vom Fließband, sondern stattdessen in der Regel aus bewährter und traditioneller handwerklicher Produktion in Kleinstserien kommt.

Der Naturkratzbaum: garantiert frei von giftigen Stoffen und Substanzen

Als ein stets ganz besonders hochwertiges Naturprodukt ist und bleibt der Naturkratzbaum für die ganz besonders anspruchsvolle und verwöhnte Katze heute zumeist ein solches Produkt und Erzeugnis aus handwerklicher Produktion und Fertigung, welches frei bleibt von allen Arten von Umweltgiften und natürlich auch von den unterschiedlichsten chemischen Substanzen, wie sie bei der industriellen Massenproduktion von Tierzubehör, Tierspielzeugen und Tieraccessoires leider heute regelmäßig noch verwendet und eingesetzt werden und nicht selten daher auch bei den Tieren, für die sie nur Benutzung vorgesehen sind, in seltenen Fällen sogar dann auch zu den unterschiedlichsten Allergien führen können.

Leider sind heute auch unsere unterschiedlichen Rassen der Katzen nicht frei von solchen Allergien und von den diversen Möglichkeiten allergischer Reaktionen auf solche Stoffe aus der Umwelt, die sich leider auch recht häufig noch in den massenhaft industriell hergestellten Tierspielzeugen finden lassen können.

Auch bei der Katze lassen sich dann leider die entsprechenden Symptome beobachten und feststellen. Diese reichen von heftigen Niesanfällen, über tränende Augen und angeregten Speichelfluss, bis hin zum Herunterkratzen des die Hautoberfläche schützenden und bedeckenden Fells an allen durch die Krallen der betreffenden Katze nur erreichbaren Stellen am Körper.

Wer also aus der Erfahrung des Zusammenlebens mit seiner Katze und aus einschlägigen Beobachtungen oder gar aus entsprechenden Aussagen des jeweils behandelnden Tierarztes, schon sicher weiß, dass de Katze an einer Allergie oder auch an einer allergischen Reaktion leidet, der tut dann grundsätzlich gut daran, dem Tier nur solche Arten von Accessoires und Spielzeugen zu kaufen und zur Verfügung zu stellen, die jeweils frei von giftigen Stoffen sind, die allergische Reaktionen hervorrufen könnten. Hier wäre also der Naturkratzbaum das absolut geeignete Produkt für solch ein Tier.

Der Naturkratzbaum gilt vielfach als ein regelrechtes Unikat

Es wurde bereits auch schon eingangs auf den Umstand hin gewiesen, dass der Naturkratzbaum, wie es sein Name grundsätzlich schon de, interessierten Katzenfreund verrät, ausschließlich aus natürlichen oder aus naturbelassenen Materialien und Werkstoffen in Handarbeit in kleinen Manufakturen angefertigt wird.

Die Folge davon ist es dann auch stets, dass praktisch heute jeder Naturkratzbaum, der die Werkstatt oder die Manufaktur des jeweiligen Herstellers verlassen kann und in den Handel gelangt, heute den Status eines regelrechten Einzelstücks für sich reklamieren kann.

Doch der Individualismus beim beliebten Naturkratzbaum für die Katze zu Hause, geht in der Praxis dann noch etwas weiter. Der besonders ambitionierte und engagierte Katzenbesitzer und Katzenfreund kann in einigen dieser Werkstätten, die solche einzigartigen und höchst individuellen Accessoires für den vierbeinigen Liebling mit großem Erfolg zu fertigen wissen, sogar ein Unikat und ein exquisites Einzelstück ganz nach seinen individuellen Vorgaben, Spezifikationen und Wünschen nach Maß anfertigen lassen.

So ist es zum Beispiel vielfach auch schon theoretisch möglich, einen kleinen Baum oder auch ein Aststück, welches der Katzenbesitzer zum Beispiel von einer Urlaubsreise mitgebracht oder aber auch draußen in de Natur aufgefunden und dann anschließend mit nach Hause genommen hat, nach ganz individuellen Spezifikationen und Vorgaben zu einem solchen Naturkratzbaum für die eigene Katze zu Hause umarbeiten und gestalten zu lassen.

Der Naturkratzbaum: Für drinnen und draußen gut geeignet

Von einem solchen durchaus wertvollen und insgesamt als einzigartig zu bezeichnenden Naturkratzbaum für Katzen können heute praktisch alle Tiere profitieren, sobald der jeweilige Besitzer nur dazu bereit ist, die erforderliche Investition in einen solchen Naturkratzbaum tätigen zu wollen.

Es ist nämlich ein Trugschluss, dass der Naturkratzbaum für die Haus- und Wohnungskatze prinzipiell so wertvoll und so einzigartig ist, dass er nur im Innern von Häusern oder auch von Wohnungen aufgestellt und daher dann auch nur dort durch die Katze genutzt werden kann.

Der Naturkratzbaum ist und bleibt, wie es sein Name dem interessierten Katzenfreund schon deutlich verrät, ausschließlich aus natürlichen Arten von Materialien und von entsprechenden Werkstoffen produziert und hergestellt worden. Natürliche Materialien sind jedoch einzigartige Werkstoffe von teilweise recht eindrucksvoller Lebensdauer und von einer imposanten Widerstandskraft gegenüber der Kraft der Elemente und nicht zuletzt auch den Witterungseinflüssen.

Natürliche Materialien, die im Naturkratzbaum ja im Prinzip ganz ausschließlich zur Anwendung kommen dürfen, stellen letztendlich selbst organische Materie dar, die von der Natur geformt worden ist und die häufig über einen längeren Zeitraum hinweg dann auch den Einflüssen de Natur unterlegen waren. Erfolgreiche Anpassungserscheinungen sind hie also die Folgen und die Konsequenzen, die aus diesem Prozess resultieren können.

Dies zeigt sich dann auch recht eindrucksvoll am Naturkratzbaum, der sowohl im Innern von Gebäuden, wie aber auch auf dem Balkon, auf der Terrasse oder dann auch gänzlich draußen, nämlich im Garten, aufgestellt werden kann.

Der entsprechend interessierte Katzenbesitzer sollte daher den Naturkratzbaum nicht als eine Art von handwerklichem Kunstwerk verstehen und nutzen, sondern vielmehr realisieren, dass es sich bei diesem Accessoire ganz ausschließlich um ein natürliches und naturbelassenes Produkt handelt, welches zum Gebrauch und zur Benutzung durch die in Haus- oder Wohnung befindlichen Katzen vorgesehen ist.

Oftmals ein Accessoire und Kratzmöbel für mehrere Generationen von Katzen

Auch der Naturkratzbaum gehört in die beliebte Rubrik der Kratzmöbel. Jener Arten von unscheinbaren Accessoires, die von den Vierbeinen stets ganz besonders geschätzt und daher recht intensiv genutzt und verwendet werden.

Wer zum Beispiel Bäume in seinem Garten stehen hat, der kann recht häufig nicht nur beobachten, wie seine Katzen am Stamm hinauf klettern, sondern vor allem auch, dass dieser Stamm durch ganze Generationen von Katzen zum Wetzen der Krallen genutzt wird.

Ähnlich stabil präsentieren sich dann letztendlich auch die aus dem gleichen Material in handwerklicher Produktion und Fertigung hergestellten Naturkratzbäume für die Haus- und Wohnungskatze. Auch bei diesem Produkt kann der Katzenbesitzer stet eine gewisse Robustheit des verwendeten Holzes und selbstverständlich auch der Rinde oder der jeweiligen Umhüllung voraussetzen und erwarten.

Ein Naturkratzbaum ist also durchaus geeignet, ganz gleich, ob er durch den jeweiligen Katzenhalter nun drinnen oder alternativ dann auch im Freien aufgestellt wird, gleich mehreren aufeinanderfolgenden Katzengenerationen als beliebtes und natürliches Accessoire zum Wetzen der Krallen und auch zum Klettern und Spielen, dienen zu können.

Ein Fazit zum Naturkratzbaum

Der Naturkratzbaum ist und bleibt eines der wichtigsten Accessoires für den Haus- und Wohnungskater und für die Haus- und Wohnungskatze. Er schützt Möbel im Innern des Gebäudes und auch Gewächse im Garten davor, dass diese letztendlich durch die Katzen zum Wetzen der Krallen und zum Hinterlassen der berühmten Kratzmarken missbraucht werden könnten.

Der Naturkratzbaum gilt somit quasi als Ersatzangebot für die Katzen, welches zudem im ganz natürlichen Stil daher kommt. Das Fehlen entsprechender Umweltgifte, ob nun in Gestalt von Lackierungen oder von sonstigen Konservierungsstoffen, macht den Naturkratzbaum dann gleich noch ein ganzes Stück attraktiver und interessanter für die Katzen der ganz unterschiedlichen Rassen, Größen und Altersgruppen.

Der Naturkratzbaum wird nämlich in der Praxis durch alle Rassen der Katzen, durch beide Geschlechter und letztendlich auch durch reine Haus- und Wohnungskatzen sowie auch durch die berühmten Freigänger, gleichermaßen gut und vor allem auch intensiv angenommen und dann dementsprechend genutzt.