Wer sich heute die typischen und so charakteristischen Bilder aus den weiten Savannen und Steppenlandschaften in Afrika vor Augen hält, dem wird dabei auffallen, dass diese häufig Löwen und andere Arten von Großkatzen enthalten, wie sie tagsüber scheinbar faul und teilnahmslos in den Kronen der großen Savannenbäume lagern dösen.

Der Kratzbaum große Liegefläche als moderner Savannenbaum?

Diese breitkronigen arten von Savannenbäumen, wie sie zum Beispiel der berühmte sogenannte Baobab (Affenbrotbaum) und viele andere mehr darstellen können, bieten den in Afrika beheimateten Arten der Großkatzen gleich mehrere ganz essentielle Arten von Voraussetzungen zur Realisierung ihrer vitalen Lebensgewohnheiten und essentiellen Bedürfnisse.

So dienen diese Savannenbäume auch den Großkatzen, die ja wie unsere Hauskatzen ihrem Ursprung nach vielfach Bewohner von Wüsten- oder von Steppenlandschaften gewesen sind, als Kratzbäume zum Schärfen und zum Wetzen ihrer Krallen; als Reviermarkierungen und Warnungen für andere Artgenossen, indem sie nämlich regelmäßig mit frischen Kratzmarken versehen werden und schließlich zuletzt auch noch als Voraussetzungen zum Strecken und zum Aufrichten nach dem Schlafen, was stets in den immer gleichen und durch alle Katzen quasi ritualisierten Bewegungsabläufen erfolgen kann. Als diese vitalen Lebensgewohnheiten und Verhaltensmerkmale wie heute auch unsere Hauskatze auf, die ja nichts weiter als ein entsprechend kleinerer Verwandter der afrikanischen Großkatzenarten ist. Auch sie ist zwingend bestrebt, diese quasi völlig identischen und hier beispielhaft aufgezeigten Verhaltensmuster heute selbst in der kleinsten und engsten Stadtwohnung, in der sie gehalten wird, ausleben zu können, um sich wohl fühlen und um schließlich auch gesund bleiben zu können. Dazu kann und sollte ihr ihr Besitzer, sofern sein verfügbarer Platz in Haus oder Wohnung es auch nur annähernd zulässt und gestattet, am besten den Kratzbaum große Liegefläche zur Verfügung stellen.

Der Kratzbaum große Liegefläche hat es in sich

Nun kann die in einer kleinen Stadtwohnung gehaltene und aufgezogene Hauskatze bekanntlich ja leider nicht in den breit ausladenden Kronen von Savannenbäumen dösen, schlafen, ausruhen und rasten. Stattdessen jedoch, kann der jeweilige Katzenhalter hier mit Vergnügen oder auch mit Entsetzen bei vielerlei Art von entsprechender Gelegenheit, beobachten, wie seine Katze auf den Schränken sitzt oder auch auf den hoch an der Wand angebrachten Regalen, selbst auf kleinstem Platz, scheinbar gern und mit aller größtem Vergnügen, sitzt, ruht oder gar schläft.

Auch dieses ist ein zutiefst instinktives Verhalten, welches unsere Hauskatze letztendlich mit ihren Verwandten, den Großkatzen in Afrika und anderswo, teilt und welches dann letztendlich auch für den Katzenbesitzer die Anschaffung gerade auch von einem solchen Kratzbaum große Liegefläche absolut sinnvoll und zweckmäßig erscheinen lässt.

Ein Utensil zum Klettern und zum Turnen und Spielen

Der Kratzbaum große Liegefläche ist und bleibt, wie eingangs ja bereits schon recht anschaulich aufgezeigt werden konnte, für unsere Hauskatze das beliebte und geschätzte Äquivalent zum Svannenbaum der Großkatzen in den Steppen von Afrika.

Auch unsere Hauskatze, ganz gleich in welchem Lebensalter, liebt es nämlich, zu turnen und zu klettern, um sich dabei dann letztendlich auch in der Vertikalen stets neue Reviere und Beuteareale erschließen zu können.

So klettern die Freigänger unserer Katzen draußen zum Beispiel auch in die Kronen der Bäume, wo sie dann natürlich in den dort befindlichen Nestern unserer Vögel vielfach ihre entsprechende Beute finden können.

Dies aber kann die reine Haus- und Wohnungskatze, die heute vielfach ganz ausschließlich in einer städtischen Wohnung gehalten wird, natürlich leider nicht nach Herzenslust tun. Doch bietet ihr ein bereit gestellter Kratzbaum große Liegefläche zumindest ausreichend Gelegenheit, um ihren naturgegebenen Bewegungs- und Kletterdrang auch in der Vertikalen ausreichend erproben, schulen, trainieren und dabei dann letztendlich immer weiter verfeinern zu können.

So wird dann auch der Besitzer einer solchen Haus- und Wohnungskatze, der ihr dann vielleicht einen Kratzbaum große Liegefläche zur Verfügung gestellt hat, nicht schlecht darüber staunen können, welche Kunststückchen und akrobatischen Akte sein Tier auf solch einem auf den ersten Blick recht unscheinbaren Accessoire dann zu vollbringen vermag.

Der Kratzbaum große Liegefläche ist ein Ort, der Sicherheit und Schutz gewähren kann

Der Kratzbaum große Liegefläche ist unserer Haus- Und Wohnungskatze, die in einer Wohnung inmitten der Großstadt lebt, dasselbe, wie der afrikanischen Großkatze der Savannenbaum. Und das Zimmer, in dem die Stadtkatze lebt, ist für sie nicht anderes, als eine Art von Savanne. Es repräsentiert nämlich ihr ureigenstes Revier und ihren Lebensraum, der mit Zähnen und mit Krallen bei entsprechender Notwendigkeit gegenüber allen nur denkbaren potenziellen Eindringlingen in Gestalt von fremden Artgenossen verteidigt wird.

Ebenso,wie der Savannenbaum, dort unten in Afrika, so garantiert auch der Kratzbaum große Liegefläche der Stubenkatze vielerlei. Vor allem nachts wird er gern und vorzugsweise als Ort zum Schlafen und zum Ruhen genutzt, von dem man auch einmal ganz entspannt die Pfoten und den Schwanz herab baumeln lassen kann.

Der Kratzbaum große Liegefläche mit seinen hoch gelegenen Liegemöglichkeiten verheißt unserer Haus- und Wohnungskatze dann nämlich letztendlich das gleiche Maß an Geborgenheit und an Sicherheit, wie dies auch der Savannenbaum in Afrika den dort beheimateten und ansässigen Großkatzenarten zu gewähren hat. Auf einem Kratzbaum große Liegefläche liegt auch die Haus- und Wohnungskatze recht sicher und weit über allen potenziell auf dem Fußboden des Zimmers lauernden Arten von „Gefahren“. Der Kratzbaum Liegefläche wurde also eigens durch die entsprechenden Hersteller entwickelt, um dem arttypischen gesteigerten Sicherheitsbedürfnis auch unserer Haus- und Wohnungskatzen vollends gerecht werden zu können. Er ist also quasi der Savannenbaum für das Wohnzimmer, in dem die Katze zu leben gezwungen ist.

Der Kratzbaum große Liegefläche als Wachturm

Auch unsere Haus- und Wohnungskatzen schätzen und bevorzugen stets all jene Arten von Plätzen, die ihnen eine möglichst opulente Aussicht über ihr Revier in Gestalt eines Zimmers oder auch einer Wohnung ermöglichen und gestatten.

Der Kratzbaum große Liegefläche ist allein aufgrund seiner Höhe und des Aussichts- und Liegeplatzes in entsprechender Höhe, gut geeignet dazu, um der Katze als eine Art von Wachturm dienen zu können. Bekanntlich sind auch unsere Haus- und Wohnungskatzen von ihrer charakteristischen und ganz arttypischen Anlage er die Lauerjäger geblieben, die sie schon immer auch draußen in der freien Natur waren.

In bevorzugter und in stets privilegierter Position, verharrt nämlich auch unsere Haus- und Stubenkatze möglichst unerkannt und bewegungslos außerhalb der Windrichtung, die der potenziellen Beute oder dem potenziellen Angreifer hätte die Witterung zutragen können, bis sie dann abwägt und ihre individuelle Entscheidung darüber trifft, ob und wann es sich möglicherweise im konkreten Falle lohnen würde, entsprechend einzugreifen.

Eine solche, geradezu als ideal zu bezeichnende Warte, von der aus ein potenzieller Angriff aus vorgetragen werde könnte, bilde dann natürlich auch stets in ganz herausragende Art und Weise ein Kratzbaum große Liegefläche.

Daher ist es also letztendlich auch kein Wunder, wenn gerade der Kratzbaum große Liegefläche gern und intensiv durch alle Rassen, Geschlechter und Altersklassen der Haus- und Stubenkatzen als bevorzugtes Domizil oder gar als erklärter Lieblingsplatz im gesamten Revier angenommen, ja regelrecht okkupiert wird.

Die Anforderungen an den Liegeplatz

Der Liegeplatz sollte gerade beim Kratzbaum ausreichend groß und ausreichend hoch dimensioniert und angebracht worden sein. Vorteilhaft sind jedoch auch ganz besonders solche Arten von Kratzbäumen, die über gleich mehrere verschiedene Liegeplätze auf ganz unterschiedlichen Ebenen verfügen, so dass sie im Extremfall dann sogar auch verschiedenen Katzen gleichermaßen Platz zu bieten vermögen.

Auf alle Fälle muss der betreffende Liegeplatz für die Katze auf dem Kratzbaum dann auch ganz besonders gut durch den jeweiligen Hersteller abgepolstert werden, um den Komfort für die Tiere garantieren zu können.

Ebenso wichtig ist und bleibt dann jedoch auch besonders das Erfordernis, dass der betreffende Liegeplatz leicht gereinigt werden kann. Abnehmbare Bezüge, die jeweils bei 30 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden können, gelten heute unter Katzenhaltern aus hygienischer Sicht als geradezu ideal.