Die Katzenklappe ist ein unter Katzenhaltern recht beliebtes und hoch geschätztes Utensil und Accessoire. Dient sie doch praktisch gleichermaßen der Bequemlichkeit des Menschen und dem Komfort und dem Drang der Katze, sich überall und jederzeit frei und ungestört bewegen zu können, ohne dabei auf die Mithilfe und die tätige Unterstützung des Menschen angewiesen zu sein.

Während jedoch der Einbau der Katzenklappe, vorzugsweise in Türen aus Holz oder aus verpressten Holzspänen, kein Problem selbst für handwerklich minder begabte Katzenbesitzer darstellen sollte, gestaltet sich die sogenannte Katzenklappe in Glastür meist recht häufig zum Problem, bei dem es dann am Ende sogar Scherben geben kann.

Die Katzenklappe in Glastür will grundsätzlich sehr gut überlegt sein!

Generell lässt sich gleich zu Anfang feststellen und artikulieren, dass die Katzenklappe heute zum Einbau in praktisch jede Tür, jede Wand und nicht zuletzt dann auch in jedes Fenster, geeignet ist. Dennoch gibt es spröde und vergleichsweise empfindliche Materialien, wie das Glas in seinen ganz unterschiedlichen Ausprägungen und Produktvarianten, die den Katzenbesitzer vor ganz erhebliche Arten von Herausforderungen stellen können und die nicht ganz zu einfach zu handhaben sind, wie der traditionelle und praktisch uralte Werkstoff Holz und seine zahlreichen Abkömmlinge und Unterarten.

Um eine Katzenklappe in Glastür ohne Scherben und ohne Wärmeverlust wirklich professionell installieren und einbauen zu können, bedarf es nicht nur handwerklichen Könnens und entsprechenden Geschicks, sondern vor allem auch des richtigen Werkzeugs und jeder Menge an Erfahrung mit diesem überaus sprödem und empfindlichem Werkstoff jüngerer Natur.

Die Voraussetzungen hinsichtlich Spezialwerkzeug und Verbrauchsmaterialien sind nicht unerheblich

Wer über diese entscheidenden und stets wesentlichen Voraussetzungen zum Einbau einer Katzenklappe in Glastür letztendlich jedoch nicht verfügt, der tut grundsätzlich sehr gut daran, mit der Implementierung dieses Accessoires, am besten einen professionellen Glaser zu beauftragen oder auch nach anderen Arten von mögliche Lösungswegen zu suchen, die es der Katze ermöglichen, nach Bedarf und praktisch zu jeder beliebigen Stunde des Tages oder auch der Nacht, hinaus und dann anschließend auch wieder hinein in Haus oder Wohnung gelangen zu können.

Die Vorüberlegungen zum Einbau der Katzenklappe in Glastür sollten also dahingehend ausfallen, dass man das verfügbare Werkzeugarsenal sichtet, ob sich darunter vielleicht ein scharfer Glasschneider befindet und dass man jedoch vor allem die eigenen handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten höchst kritisch beleuchtet und prüft, ob man letztendlich dieser höchst anspruchsvollen Aufgabe und Arbeit überhaupt gewachsen ist.

Ebenfalls ist es stets auch zweckmäßig, etwas frisches Silikon und eine zu dessen Ausbringung gut geeignete Silikonspritze im Hause zu haben, denn die einmal erfolgreich eingesetzte und implementierte Katzenklappe in Glastür will und muss ja dann auch an den Übergängen zwischen dem Glas und dem Rahmen der Klappe mit Silikon abgedichtet werden, sofern nichts klappern und das ganze Konstrukt dann am Ende auch wasserdicht und zugluftsicher abgedichtet sein soll.

Sind diese hier beispielhaft genannten und aufgeführten Voraussetzungen und Bedingungen zum professionellen, sauberen und vor allem auch sicheren Einbau einer solchen Katzenklappe in Glastür seitens des jeweiligen Katzenhalters nicht gegeben oder auch nicht erfüllbar, so sollte dieser am besten zu den Gelben Seiten greifen und dann anschließend sogleich unter der Rubrik „Glaser“ nachforschen.

Beim Einbau der Katzenklappe in Glastür muss die Verglasung der übrigen Tür zum Glas der Klappe passen

Ehe jedoch dann überhaupt an den Einbau der Katzenklappe in Glastür gedacht oder heran gegangen werden kann, sind noch weitere wesentliche und entscheidende Voraussetzungen durch den jeweiligen Katzenhalter zu erfüllen und zu berücksichtigen.

Hierbei geht es dann um die Vermeidung sogenannter Kältebrücken, die vor allem in der kalten Zeit des Jahres regelmäßig zu entsprechend ärgerlichen Wärmeverlusten in Haus oder Wohnung und im schlimmsten Fall dann außerdem auch zur Bildung von Kondenswasser an der Katzenklappe in Glastür führen könnten.

Um nämlich auch nach dem Einbau der Katzenklappe in Glastür die optimale Art und Weise der Wärmedämmung aufrecht erhalten und langfristig gewährleisten zu können, sollten das Glas in der übrigen für und das Glas in der Katzenklappe hinsichtlich Material und Stärke möglichst weitgehend überein stimmen, am besten sogar identisch sein.

Die Katzenklappe in Glastür gibt es im einschlägigen Fachhandel und inzwischen auch schon im Internet in einer große und für den handwerklichen Laien letztendlich auch absolut beeindruckenden Vielzahl zu kaufen und zu bekommen. Ideal ist es also, wenn der mit dem Einbau der Katzenklappe in Glastür beauftragte professionell agierende handwerkliche Glaser sich um die Beschaffung einer solchen geeigneten Katzenklappe bemüht.

Er mag am besten gleich vor Ort im Handel oder auf den einschlägigen Seiten eines entsprechenden Anbieters und Händlers im Internet abschätzen, welche Art der Klappe am besten und optimal zur vorhandenen Art und Weise der Verglasung der übrigen Tür passen und dann auch die besten wärmeisolierenden Eigenschaften und Voraussetzungen zur Vermeidung von Kältebrücken und von Kondenswasser mit bringen kann.

Selbst für den handwerklich versierten Katzenbesitzer ist es am Ende also ratsam und zu empfehlen,schon allein aus der Sicht der Akkuratesse der Ausführung vom Einbau der Katzenklappe in Glastür und dann natürlich stets auch aus der Sicht der optimal geeigneten Art und Weise der Wärmeisolierung, am besten sowohl die Auswahl der gesamte Katzenklappe, wie dann natürlich auch deren Einbau, einem professionell agierenden Glaser zu übertragen.

Bei Glastüren nach Maß kann das Unterfangen sehr teuer werden

Natürlich fragt sich jeder Katzenbesitzer, der sich zum Einau der Katzenklappe in Glastür entschlossen hat, dann spätestens an dieser Stelle, welche Kosten bei dem geplanten Unterfangen am Ende dann möglicherweise auf ihn zu kommen könnten.

Hier gilt es zunächst erst einmal, fest zu halten, dass ein unprofessioneller Einbau von der Katzenklappe in Glastür mit unzureichender Erfahrung und mangelnden Werkzeugen, letztendlich dann die teuerste Variante werden kann, wenn nämlich die zum Einbau der Katzenklappe jeweils vorgesehene Glastür dabei zu Bruch geht.

Ansonsten muss der jeweilige Katzenbesitzer dann strikt dabei unterscheiden, ob die Katzenklappe in Glastür in eine standardmäßig im Baumarkt erhältliche Glastür oder alternativ auch möglicherweise in eine teure und vom Glaser nach ganz individuellem Aufmaß angefertigte Einzeltür erfolgen soll.

Beim Einbau von der Katzenklappe in Glastür in die Glastür aus dem Baumarkt dürften sich die Kosten, auch bei der Beauftragung einer professionellen Glaserwerkstatt, letztendlich wohl in einem recht überschaubaren Rahmen bewegen.

Soll der Einbau von solch einer Katzenklappe in Glastür dann jedoch in eine teure Glastür aus individueller Einzelanfertigung erfolgen und vorgenommen werden, so können die hierfür jeweils zu veranschlagenden Kosten dann schnell aus dem Ruder laufen, denn der Katzenbesitzer kann hierfür im Extremfall bis zu insgesamt 1.000 Euro verplanen und in sein Budget einkalkulieren.

Die Kosten hängen hierbei stets außerdem auch noch von der jeweiligen Größe der betreffenden Tür und nicht zuletzt dann auch von der Größe der zu installierenden Katzenklappe in Glastür ab. Teuer wird es bei der Implementierung von solch einer Katzenklappe in Glastür für den betreffenden Katzenhalter regelmäßig auch immer dann, wenn die zum Einbau des Accessoires vorgesehene und bestimmte Glastür über eine Doppelverglasung oder über eine besondere Art und Weise der Isolierverglasung verfügt.

Gerade nämlich auch die Doppelverglasung einer zum Einbau der Katzenklappe in Glastür bestimmten Tür, macht es zwingend erforderlich, das mit großem handwerklichem Geschick stets zwei völlig identische Löcher von Hand mit einem geeigneten scharfen Glasschneider hintereinander und quasi deckungsgleich in beide vorhandene Glasscheibe hinein geschnitten werden müssen. Eine anspruchsvolle handwerkliche Herausforderung, der sich heute nur noch sehr wenige begabte Heimwerker stellen können und möchten.

Das Fazit zur Katzenklappe in Glastür

Gerade auch den Einbau der berühmten Katzenklappe in Glastür sollte der jeweilige Katzenbesitzer vor dem Hintergrund der hier aufgeführten Tatsachen und Erkenntnisse keinesfalls je auf die leichte Schulter nehmen.

Schnell ist eine teure Glastür dabei zerstört oder durch einen unsachgemäßen und extrem unprofessionellen und laienhaften Einbau sind ärgerliche Kältebrücken geschaffen worden.