Katzentonne

Katzentonne – Kratzbaum und Katzenmöbel zugleich

Im eigentlichen Sinn sind Katzen Wildtiere, auch wenn viele in der heimischen Wohnung leben. Damit „Stubentiger“ artgerecht gehalten werden können, sollten Katzenbesitzer alles unternehmen, damit die natürlichen Bedürfnisse einer Katze erfüllt werden können. Dazu gehören nicht nur Bereiche, in denen hemmungslos gekratzt werden kann, sondern auch kleine Höhlen und Verstecke, die Katzen auch in der freien Natur suchen würden. Um den Spieltrieb einer Katze zusätzlich bedienen zu können, lassen sich Katzentonnen, die auch im Handel als Kratztonnen bekannt sind, zusätzlich mit kleinen:

  • Spielmäusen
  • Bändern
  • Bommeln

ausstatten, die in einer Katzentonne hervorragend versteckt werden können.

Was ist eine Katzentonne?

Eine Katzentonne oder Kratztonne kann mit einem Kratzbaum verglichen werden, der kompakt und röhrenförmig aufgebaut ist. Eine Katzentonne ist besonders platzsparend und findet auch in der kleinsten Wohnung ihren Platz. Da alle:

  • Spiel-
  • Kratz-
  • Versteck-
  • Kuschelbereiche

senkrecht übereinander verbaut sind, ist die Grundfläche einer Katzentonne eher gering, wie es der Name bereits ausdrückt. Je nach Potenzial, werden die Tonnen daher in unterschiedlichen Höhen im Handel angeboten. Je mehr Spie- und Versteckmöglichkeiten geboten werden, desto höher ist die Katzen- / Kratztonne. Sie findet auch dort einen Stellplatz, wo ein gut ausgebauter Kratzbaum niemals stehen könnte.

Damit die Krallen der Katzen genauso beansprucht und geschärft werden können, wie in der freien Natur, sind an vielen Katzentonnen natürliche Materialien, wie Sisal oder Holz verbaut. Sie finden sich in den großflächigen Kratzbereichen, an denen sich die Katzen nach Herzenslust austoben können.

Katzentonnen sind besonders stabil und kompakt gebaut. Sie fallen auch dann nicht um, wenn die Katze etwas wilder spielt. Damit Katzen nicht nur spielen, kratzen oder toben, sondern auch Kuscheln können, bieten Katzentonnen auf unterschiedlichen Höhen kleine Höhlen, die mit einem Liegekissen ausgelegt werden können. Den besten Ausblick bietet die obere Liegefläche einer Katzentonne, die nicht als Höhle gestaltet ist.

Katzentonnen sind nicht immer nur rund

Von der Bezeichnung her könnten Sie davon ausgehen, dass Katzentonnen ausschließlich rund gestaltet sind. Das ist aber nicht immer so. Einige Hersteller haben ihren eigenen Style und habe sie interessante Spieltonne für Katzen eckig gestaltet.

Folgende Grundelemente sind aber bei allen Varianten von Katzentonnen vorhanden:

  • röhrenform, eckig oder rund, in unterschiedlichen Höhen
  • Kratzbereiche aus Holz, Plüsch oder Sisal
  • unterschiedliche Eingänge
  • kleine Höhlen und Verstecke
  • offene Liegefläche im obersten Bereich

Nicht alle Katzenbesitzer halten nur eine Katze, daher werden die handelsüblichen Katzentonnen in unterschiedlichen Höhen angeboten, damit auch zwei oder drei Katzen ihren Lieblingsplatz finden können.

Warum eine Katzentonne kaufen?

Katzen sind Raubtiere, auch dann, wenn sie in Wohnungen oder Häusern wohnen. Sie können nicht nur ihren Instinkt nicht unterdrücken, sie benötigen auch die arttypische Krallenpflege. Kaum ein Katzenbesitzer ist begeistert, wenn Katzen ihre Krallen an den Polstermöbeln wetzen, weil sie keine andere Alternative finden. Hinzu kommt, dass Katzen, die in Freiheit leben, ihr Revier markieren und nach Herzenslust spielen und Dehnübungen durchführen. Katzen, die nicht als Freigänger unterwegs sind und daher nicht alle natürlichen Möglichkeiten der Außenbereiche nutzen können, benötigen daher eine Alternative. Katzen sind nur ausgeglichen und glücklich, wenn sie sich artgerecht verhalten können.

Eine Katzentonne ist daher eine einfache, kompakte und lohnenswerte Alternative für:

  • Bäume
  • Sträucher
  • Höhlen
  • natürliche Kratzbereiche

die Katzen in der freien Natur finden können. Damit sich Katzen in einer Katzentonne nicht nur die Krallen wetzen können, sollten Sie ihnen ein wenig Spielzeug kaufen und in den Höhlen verstecken. Ihre Katze wird dann schnell mithilfe ihrer Duftstoffdrüsen die neue „Spiel- und Kratztonne“ markieren und kann sich rundum wohlfühlen. Es gibt daher gleich viele Gründe, warum es sich lohnt, eine Katzentonne für den kleinen Liebling anzuschaffen. Nicht nur die Möbel und Tapeten werden für die Katze uninteressant, sie wird auch glücklicher und ausgeglichener werden.

Was macht eine Katzentonne so besonders?

Nicht nur die platzsparende Form macht eine Katzentonne besonders, sondern auch der Aufbau. Zahlreiche Hersteller bieten Katzentonnen im Handel an, die sehr unterschiedlich aufgebaut und gestaltet sein können. Nicht selten kaufen Katzenbesitzer daher gleich mehrere Katzentonnen, damit die Hauskatze in jedem Zimmer einen spannenden und entspannenden Platz finden kann. Die Anschaffung einer Katzentonne ist daher auch sinnvoll, wenn bereits ein Kratzbaum im Haushalt vorhanden sein sollte.

Aufgrund der kompakten Bauweise nehmen Katzentonnen nicht nur wenig Standfläche ein, sie lassen sich auch leicht versetzen. Katzen haben eigene Vorstellungen, welcher Standort für die Katzentonne am besten geeignet ist. Gemeinsam mit Ihrer Katze finden Sie ganz sicher innerhalb kürzester Zeit den geeigneten, ruhigen Platz, an dem sich Ihre Katze:

  • austoben
  • entspannen
  • relaxen

kann. Meiden Sie die Aufstellung in Fluren oder Durchgangszimmern. Katzen nehmen zwar gerne am täglichen Leben teil, möchten sich aber auch entspannen können. Im besten Fall finden Sie einen Fensterplatz, der Ihrer Katze den Blick aus dem Fenster ermöglicht.

Ist eine Katzentonne für alle Katzen geeignet?

Katzentonnen sind für junge und ältere Katzen gleichermaßen gut geeignet. Sie müssen nicht gleich angeschafft werden, wenn die Katze noch jung ist. Selbst ältere Katzen können sich problemlos an eine Katzentonne gewöhnen, weil sie dort alles finden, was Katzen Freude bereitet.

Sollte eine Katze nicht sofort begeistert sein, wenn sie mit einer neuen Katzentonne überrascht wird, können Sie sie ein wenig locken.

Verstecken Sie in den Höhlen alles, was Ihre Katze mag, z. B.:

  • Spielzeug
  • Fressen
  • gut riechende Kissen, z. B. nach Baldrian oder Katzenminze

Sollte die Katze dennoch nicht so begeistert sein, wie erhofft, sollten Sie auf die Suche nach einem anderen Standort gehen.

Gibt es bei Katzentonnen Unterschiede?

Je nach Hersteller und Bauweise kann es bei Katzentonnen sehr viele Unterschiede geben. Sie unterscheiden sich in folgenden Aspekten:

  • Aufbau
  • Größe
  • die Art der verwendeten Materialien
  • Geruch
  • Farbe

Falls Sie sich entschieden haben, eine Katzentonne für Ihren kleinen Liebling anzuschaffen, sollten Sie nach Möglichkeit nicht nach gebrauchten Katzentonnen Ausschau halten. Da jede Katze ihre Katzentonne für sich markiert, freut sich keine Hauskatze, wenn der neue Kuschel- und Spielplatz bereits von einer anderen, fremden Katze markiert wurde.

Katzentonnen bestehen aus Spiel- und Ruhebereichen. Diese sind zwar von der Aufteilung vom Hersteller vorgegeben und dementsprechend unterschiedlich, allerdings finden interessierte Katzenbesitzer noch zahlreiche Möglichkeiten, diese individuell mit Kissen oder Spielzeugen, zu gestalten.

Die Unterschiede, die Katzentonnen ausmachen, sind wichtig, damit auch alle Katzenbesitzer die Katzentonne finden können, die nicht nur genau die persönlichen Ansprüche der Katze erfüllt, sondern auch perfekt in den dafür vorgesehenen Wohnraum passt. Es lohnt sich daher, vor einer Kaufentscheidung einen genauen Blick auf die unterschiedlichen Katzentonnen zu werfen, die im Handel angeboten werden.

Wie viel kostet eine Katzentonne?

Katzentonnen werden im Handel in unterschiedlichen Größen, Qualitäten und Ausführungen angeboten. Je nach Art und Aufbau können die Preise sehr unterschiedlich sein. In der Regel kostet eine Katzentonne etwa zwischen 30 und 150 Euro.

1. dibea Katzentonne mit Plüsch und Sisal

Die Katzentonne von dibea ist in zwei unterschiedlichen Höhen erhältlich. Die Tonne ist in einer Höhe von 58 oder 75 cm verfügbar, in den Farben grau, braun und beige. Die Tonne verfügt beim niedrigen Modell über ein oberes Plateau und 2 Kuschelhöhlen mit kleinen, runden Einstiegslöchern. Das höhere Modell überzeugt mit 3 Etagen, die jeweils mit einer Kuschelhöhle ausgestattet sind. Eine große Kratzfläche, die mit Sisal bezogen ist, bietet die Möglichkeit zur Krallenpflege. Sie ist an der Außenseite der Tonne angebracht, die ansonsten mit Plüsch bezogen ist. Bei einem Gesamtgewicht von 4,50 kg lässt sich die Tonne einfach an den gewünschten Ort stellen.

Vorteile:

  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • robust
  • langlebig
  • plüschig weich
  • mit großer Sisalkratzfläche
  • in drei verschiedenen Farben und 2 unterschiedlichen Größen verfügbar
  • stabil
  • nur 4,5 kg leicht

Nachteile:

Es konnten keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Ein günstiges Angebot, dass Katzen glücklich macht. Bei der gut ausgestatteten Katzentonne zum günstigen Preis konnten keine Nachteile erkannt werden. Sie überzeugt mit einem neutralen Geruch und findet auch in der kleinsten Wohnung ihren Platz.

2. Katzentonne animal-design, ca.73 cm hoch, mit Wasserhyazinthe, mit 3 kuscheligen Katzenhöhlen, inkl. 4 weichen Kissen

Große Katzentonne, mit einer Höhe von 73 cm, 3 Kuschelhöhlen, einer oberen Liegefläche und einem Durchmesser von 40 cm. Die Tonne ist von außen mit einem Wasserhyazinthengewebe bezogen, das komplett als Kratzfläche genutzt werden kann. Im Lieferumfang sind 4 Kuschelkissen enthalten, die in den Kuschelhöhlen und auf der oberen Liegefläche für die Gemütlichkeit sorgen. Die weichen, weißen Liegekissen lassen sich einfach in der Waschmaschine waschen.

Vorteile:

  • ansprechende Optik
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • mit waschbaren Kuschelkissen
  • riecht nicht unangenehm

Nachteile:

Das natürliche Gewebe aus Wasserhyazinthe absorbiert Flüssigkeit, daher sollte die Tonne immer trocken stehen.

Fazit:

Die optisch ansprechende Katzentonne überzeugt nicht nur auf den ersten, sondern auch auf den zweiten Blick. Lediglich das Gewebe aus Wasserhyazinthe erfordert einen trockenen Stellplatz, da es ansonsten leicht Flüssigkeiten absorbiert und feucht wird. Die hellen Kuschelkissen aus einer Baumwollmischung mit Faserfüllung lassen sich bei Bedarf einfach in der Waschmaschine waschen.

3. Lemio Kratztonne mit Sisal, 1 Meter hoch

Die 1 Meter hohe Katzentonne aus grauem Plüsch mit Sisal ist sehr stabil gefertigt und bietet drei Liegeflächen. Aufgrund der eckigen Form und den Maßen 40 cm x 40 cm x 100 cm erinnert sie an einen Kratzbaum, bietet aber die Vorteile von Katzentonnen. Die Kratzbereiche sind mit hochwertigem und robustem Sisal bespannt. Bei einem Gewicht von 12 kg lässt sich die Tonne noch leicht in verschiedene Wohnbereiche bringen, aber nicht von Katzen umwerfen.

Vorteile:

  • besonders robust und stabil
  • auch für große und schwere Katzen geeignet
  • mit 3 Kuschelbereiche
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Nachteile:

Es konnten keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Stabile Katzentonne, die auch große und schwere Katzen begeistern kann. Aufgrund der schlichten Optik passt die Tonne in alle Wohnbereiche. Hochwertige Qualität, die auch munteren Katzen viele Jahre lang Freude bereitet.

Für wen sind Katzentonnen geeignet?

Katzentonnen passen von der Größe und von der Optik her in jeden Haushalt. Sie sind daher für alle Katzenbesitzer bestens geeignet. Die Anschaffung ist nicht nur dann empfehlenswert, wenn die Katze viele Stunden alleine zu Hause ist, sondern auch dann, wenn die Katzenbesitzer sich intensiv um die Katze kümmern. Katzentonnen bieten Katzen nicht nur Beschäftigung und die Möglichkeit zur Krallenpflege, sondern einen natürlichen Lebensraum, ähnlich wie in der freien Natur.

Gibt es bei Katzentonnen Qualitätsunterschiede?

Die Qualitätsunterschiede bei Katzentonnen können sehr groß sein. Achten Sie daher vor dem Kauf einer Katzentonne auf folgende Aspekte:

  • Standfestigkeit
  • Art der verwendeten Qualitäten
  • sind die Kuschelkissen waschbar
  • wird die notwendige Hygiene geboten?
  • besteht eine potenzielle Verletzungsgefahr für die Katze?

Bei einer Katzentonne kommt es nicht nur auf den Preis an, sondern vor allem auf die Qualität. Ihre Katze sollte sich wohlfühlen können und sicher sein. Diese Grundbedürfnisse erfüllen die meisten Hersteller von Katzentonnen.

Worauf sollte beim Kauf von einer Katzentonne geachtet werden?

Vor dem Kauf einer Katzentonne sollten Sie auf folgende Kriterien achten, die nicht nur den Nutzungskomfort steigern, sondern auch den Wert erhalten:

  • die Stoff- und Kratzbereiche sollten robust gestaltet sein, damit diese nicht nach wenigen Wochen der Nutzung zerfetzen
  • damit Katzen richtig toben und spielen können, sollten Katzentonnen einen sicheren Stand haben und von Katzen nicht umgeschmissen werden können
  • möglichst viele Kuschelhöhlen bieten Katzen Geborgenheit und Rückzugsmöglichkeiten
  • kuschelige Kissen in den Katzenhöhlen steigern das Wohlbefinden, sollten aber bei Bedarf in der Waschmaschine hygienisch gereinigt werden können
  • die Größe der Katzentonne sollte in Relation zur Größe der Katze stehen. Sie sollte daher nicht zu groß oder zu klein gekauft werden

Die meisten Katzenbesitzer kennen nicht nur ihre Katze gut, sondern auch ihr Wesen. Sie wissen daher selber am besten, welche Bedürfnisse bei Ihrer Katze erfüllt werden müssen. Versuchen Sie daher, eine Katzentonnen zu finden, die perfekt zu Ihrer Katze passt.

Fazit

Egal, wie klein oder groß eine Wohnung oder ein Haus ist, in dem eine Hauskatze lebt, es gibt immer ausreichend Platz für eine Katzentonne. Katzentonnen erhalten Katzen gesund, weil die durchdacht gestalteten Katzentonnen sie instinktiv an ihren natürlichen Lebensraum erinnern. Katzen finden nicht nur die geeigneten Rückzugsorte, sondern auch Spielbereiche und Kratzflächen. Katzenbesitzer können ebenfalls entspannen, wenn sie sich für den Kauf einer Katzentonne entscheiden.

  • Möbel
  • Tapeten
  • Teppiche
  • Gardinen
  • Polster

werden geschont, wenn Katzen mithilfe einer Katzentonne die Möglichkeiten geboten werden, die eine Katze zur Krallenpflege und zum Spielen benötigt. Durch eine Katzentonne wird somit nicht nur die Harmonie in der Familie gesteigert, sondern auch der Katze ein natürlicher Lebensbereich geboten, den sie nach Herzenslust, zum Schlafen, Spielen und Toben alleine nutzen kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*