Katzenshampoo

Katzenshampoo, gepflegte Fellpracht, nicht nur für Langhaarkatzen

Katzen sind sehr saubere und gepflegte Tiere. Die Fellpflege übernehmen sie selber, indem sie sich täglich selber putzen. Mit ihrer rauen Zunge säubern sie nicht nur das Fell, sie entfernen auch lose Haare. Sie fragen sich daher vielleicht, warum ein Katzenshampoo notwendig ist, wenn Katzen selber gerne die Fellpflege übernehmen? Die Antworten auf viele Fragen finden Sie in den nächsten Abschnitten.

Was ist Katzenshampoo?

Aus den unterschiedlichsten Gründen müssen große und kleine Katzen hin und wieder gewaschen oder gebadet werden. Damit die Katzenhygiene für die Katze so verträglich wie möglich wird, wurden spezielle Katzenshampoos entwickelt. Katzen haben sehr empfindliche Nasen und aufgrund eines anderen Stoffwechsel als der Mensch, können sie ätherische Öle nicht verarbeiten. „Normale“ Shampoos, wie sie für die Pflege von menschlichem Haar oder Babyhaaren entwickelt wurden, sind daher die falsche Wahl. Katzenshampoos wurden so entwickelt, dass sie genau auf die besonderen Bedürfnisse von Katzen zugeschnitten sind und diese nicht belasten.

Da Katzen in der Regel selber für die Fellpflege verantwortlich sind, sollten Sie bei der Verwendung von einem Katzenshampoo ein paar Regeln beachten. Baden Sie die Katze am besten im vorgeheizten Badezimmer und schließen Sie vorab die Fenster und Türen. Ihre Katze sollte bei der „Katzenwäsche“ keinesfalls frieren.

Vermeiden Sie alles, was die Katze beim Waschen erschrecken kann.

Für die Katzenwäsche können Sie entweder:

  • die Dusche
  • die Badewanne
  • das Waschbecken
  • eine große Schüssel

mit lauwarmem Wasser füllen, sodass der Wasserstand maximal 10 Zentimeter hoch ist und die Pfoten gerade bedeckt sind. Feuchten Sie das Fell an und verwenden Sie das Shampoo für Katzen so, wie es der Hersteller empfiehlt. Überstürzen Sie nichts und vermeiden Sie Hektik, damit sich die Katze bei der Haarwäsche entspannen kann. Schlechte Erfahrungen sollten vermieden werden. Sobald das Shampoo aus den Katzenhaaren ausgespült ist, kann die Katze mit einem weichen Handtuch abgetrocknet werden. Nach der Haarwäsche einer Katze ist es vollkommen normal, wenn diese wieder zur normalen Fellpflege übergeht. Wundern Sie sich daher nicht, wenn Ihre Katze nach dem „Duschen“ ihr Fell erneut selbstständig mit der Zunge reinigt. Aus diesem Grund dürfen keinesfalls Shampoosorten mit intensiv riechenden Duftstoffen oder einigen Sorten von ätherischen Ölen verwendet werden. Sie wären für die Katzengesundheit gefährlich.

Warum Katzenshampoo kaufen?

Die Gründe, warum Katzen von ihren Besitzern hin und wieder gebadet oder gewaschen werden müssen, sind unterschiedlich. Sobald eine Katze verletzt oder krank ist, kann sie sich nicht mehr richtig selber reinigen und benötigt bei der Fellpflege ein wenig Unterstützung.

Vor allem Tiere, die nicht nur im Haus, sondern auch in den Außenbereichen unterwegs sind, kann es je nach Gattung, zu Haarverfilzungen oder Verklettungen kommen. Damit Ihre Katze sich an die Unterstützung bei der Fellpflege möglichst schnell gewöhnen kann, sollte Sie bereits mit der unterstützten Fellpflege beginnen, wenn Ihre Katze noch jung ist.

Nicht selten machen sich Flöhe, Zecken oder andere Parasiten im Fell einer Katze breit. Im Handel findet sich eine breite Auswahl an Katzenshampoos, die unterschiedliche Wirkweisen haben. Sie haben die Wahl zwischen folgenden Möglichkeiten:

  • Fellpflege allgemein
  • Shampoo gegen Flöhe
  • zur Pflege von langhaarigem Fell

Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzungen der verschiedensten Katzenshampoos sollten zuerst die Herstellerhinweise genau studiert werden. Grundsätzlich gilt, dass das Shampoo bei einer Katze weder in die Augen, noch in die Ohren geraten soll. Damit diese nicht passieren kann, ist eine Überdosierung nach Möglichkeit, zu vermeiden. Einige Katzenbesitzer schaffen es sogar, ihre Katze nach der Fellpflege mit einem Fön trockzufönen. Einige Katzen genießen diese Behandlung, andere haben Angst vor dem lauten Fön. Bei der Fellpflege mithilfe von einem Katzenshampoo sollte niemals Zwang oder Gewalt angewendet werden. Katzen sollen diese Notwendigkeit, die nur selten nötig ist, genießen können und keine Angst davor entwickeln.

Katzen baden in der freien Natur in der Regel nicht. Sie werden hin und wieder nass, wenn es regnet. Es ist daher nicht gut, wenn Hauskatzen häufig gewaschen oder gebadet werden. Die Pflegemaßnahme sollte nur dann durchgeführt werden, wenn sie sich nicht vermeiden lässt.

Was macht Katzenshampoo so besonders?

Katzenshampoos werden von den Herstellern so entwickelt, dass die Inhaltsstoffe genau zu den Bedürfnissen passen, die Katzen bei der Fellpflege entwickeln. Besonders hochgezüchtete Katzen können mitunter sehr empfindlich sein. Sie leiden unter trockener und juckender Haut. Würde die Fellpflege von den Katzenhaltern nicht gezielt unterstützt, können aufgekratzte Fellstellen die Folge sein.

Es liegt daher immer in der Verantwortung der Besitzer, für welches Produkt sie sich für die Fellpflege der Katze entscheiden. Für die Reinigung von Katzenfell stehen nicht nur flüssige Katzenshampoos zur Auswahl, es werden auch Trockenshampoos im Handel angeboten. Wann, welches Produkt zum Einsatz kommt, ist daher immer eine Einzelfallentscheidung. Nicht selten kaufen Katzenbesitzer gleiche mehrere, unterschiedliche Katzenshampoos, damit sie immer das passende Produkt zur Hand haben.

Eines ist auf jeden Fall sicher, aufgrund der Unverträglichkeit einiger ätherischer Öle werden Katzen nur selten mit einem Katzenshampoo gewaschen oder gebadet werden, damit sie gut riechen. Im besten Fall riechen sie neutral oder ein wenig nach Lavendel, wenn sie nach einer groben Fellverschmutzung von ihren Besitzern mit speziellen Shampoos gewaschen wurden. Den Herstellern von Katzenshampoos ist genau bekannt, welche ätherischen Öle für Katzen ungefährlich sind und welche nicht. Sie gehen daher keinerlei Risiken ein, wenn Sie ein gut riechende Shampoo kaufen, das speziell für Katzen entwickelt wurde.

Katzen sind keine Menschen, daher benötigen sie eigene, sehr spezielle Pflege- und Reinigungsmittel, die genau auf die Ansprüche und Bedürfnisse einer Katze zugeschnitten sind. Daher sollten zur Fellpflege auch tatsächlich nur Pflegemittel für Katzen und nicht für Babys oder Hunde verwendet werden, wenn die Katze keinen Schaden nehmen soll. Die Hersteller haben sich bei den Rezepturen etwas gedacht und nicht nur einfach die gleichen Zusammensetzungen für Hunde oder Katzen anders bezeichnet.

Ist Katzenshampoo für alle Katzen geeignet?

Katze ist nicht gleich Katze. Nicht nur, dass sich Katzen aufgrund ihres Charakters unterscheiden, es gibt auch unzählige Rassen. Eine Langhaarkatze hat einen anderen Anspruch an ein Katzenshampoo als eine kurzhaarige Hauskatze. Welches Shampoo für welche Katze verwendet werden kann, erfahren Katzenbesitzer durch die Herstellerangaben oder durch eine gezielte Onlinerecherche.

Katzenliebhaber unter sich, Onlinekontakte erleichtern die Produktauswahl

Züchter und Katzenbesitzer finden sich häufig auf einschlägigen Onlineportalen. Nicht selten werden auf diesem Weg wertvolle Tipps und Tricks für die Katzenpflege und Katzenhaltung ausgetauscht. Bevor Katzenliebhaber eine Vielzahl von Katzenshampoos kaufen, bis sie das passende Produkt gefunden haben, können sie sich Zeit sparen und mit anderen Katzenbesitzern online austauschen. Zu fast jedem Produkt gibt es hilfreiche Veröffentlichungen, die sich auf die Erfahrungen anderer Katzenbesitzer stützen. Wer Zeit und Kosten sparen möchte, sollte sich daher die zahlreichen Rezensionen zu den verschiedensten Katzenshampoos durchlesen und eine Vorabauswahl treffen. Hierbei ist nicht nur eine qualitative Auswahl möglich, sondern auch ein einfacher und effektiver Preisvergleich.

Die Höhe des Kaufpreises sagt nicht immer zwangsläufig etwas über die Qualität von einem Shampoo aus. Eine breit gefächerte Produktrecherche unter Beachtung der Erfahrungen anderer Käufer kann vor einem Fehlkauf schützen. Ansonsten sollte nach dem Kauf von einem Katzenshampoo und dessen Verwendung die Katze genau beobachtet werden.

  • fühlt sich die Katze wohl?
  • schnurrt sie?
  • schaut sie neugierig und zufrieden?

dann war die Shampooauswahl gut gelungen. Sollten die Reaktionen genau andersherum sein, wäre eventuell ein anderes Produkt empfehlenswerter. Ist erst einmal ein Katzenshampoo gefunden, das nicht nur den gewünschten Pflegeeffekt bietet, sondern auch der Katze gefällt, sollte von einem Produktwechsel zukünftig abgesehen werden.

Gibt es bei Katzenshampoo Unterschiede?

Bei den handelsüblichen Katzenshampoos gibt es einige Unterschiede:

  • preislich
  • die Verpackungsgröße
  • die Qualität (Bio / Vegan oder herkömmlich)
  • Trocken- oder Nassshampoo
  • mit Schutz gegen Zecken oder Flöhen
  • für langes oder kurzes Fell
  • für allergische Katzen

Vor dem Kauf von einem Shampoo für Katzen sollten daher verantwortungsvolle Katzenbesitzer einen Vergleich für sich anstreben. Recherchieren Sie die Vor- und Nachteile, die Ihnen die unterschiedlichen Shampoosorten bieten.

Wie viel kostet Katzenshampoo?

Die Preise für Katzenshampoos liegen etwa zwischen 3,50 EUR und 20 EUR. Hierbei kommt es nicht nur auf die Qualität, sondern auch auf die Füllmenge an. Haben Sie erst einmal ein Katzenshampoo gefunden, das von Ihrer Katze sehr gut vertragen wird, können Sie Geld sparen, indem Sie sich für ein großes Gebinde entscheiden. In der Regel sind die Vorratspackungen günstiger, als kleine Gebinde. Geringe Abfüllmengen lohnen sich trotzdem, vor allem dann, wenn Sie noch auf der Suche nach einem Shampoo sind, das Ihre Katze gut verträgt oder eine Reisegröße wünschen.

1. LT-Naturprodukte Katzen-Shampoo mit marokkanischer Lavaerde

Bei diesem Shampoo handelt es sich um ein chemiefreies Naturprodukt ohne Seife. Es wirkt Juckreiz entgegen und ist hypoallergen. Das Shampoo hat einen neutralen Geruch, der aufgrund der enthaltenen Lavaerde etwas erdig riecht. Es wurde ohne Tierversuche entwickelt und ist so sanft und mild, dass es auch für kleine Kätzchen verwendet werden kann. Die natürliche Zusammensetzung wirkt sich positiv auf das Fell von Langhaarkatzen und sorgt für weiches und glänzende Fell.

Vorteile:

  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • sparsam in der Anwendung
  • geruchsneutral
  • für lange und kurze Katzenhaare geeignet
  • ohne Tierversuche
  • hypoallergen
  • enthält marokkanische Lavaerde (Wascherde)
  • kann auch für Babykatzen / Kitten verwendet werden

Nachteile:

  • schäumt nicht so stark, wie es manche Katzenbesitzer gerne hätten

Fazit:

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein sehr natürliches und chemiefreies Shampoo für Katzen, das in veganer Bio-Qualität angeboten wird. Es ist ausgesprochen sparsam in der Anwendung, geruchsneutral und verträglich. Aufgrund der vielen positiven Eigenschaften bietet sich ein hervorragendes Preis- / Leistungsverhältnis, von dem auch empfindliche, junge und allergische Katzen profitieren. Es bietet nicht nur ein glänzendes Fell, es wirkt auch Juckreiz entgegen.

2. Beaphar Katze Shampoo Fell-Glanz, mit Macadamiaöl

Das Shampoo für die Katze von Beaphar ist nicht nur pH-neutral, es sorgt auch mithilfe von natürlichem Macadamiaöl für glänzendes Fell bei Katzen mit langen oder kurzen Haaren. Das Shampoo lässt sich sparsam verwenden und bietet ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Der Duft ist dezent und wird weder von Mensch oder Tier erkennbar als unangenehm empfunden. Das enthaltene Macadamiaöl sorgt dafür, dass sich langhaarige Katzen einfach und schmerzfrei kämmen lassen.

Vorteile:

  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • einfache Anwendung
  • dezenter Geruch, der Katzen nicht stört
  • glänzendes und weiches Fell durch den Inhaltsstoff Macadamiaöl
  • pH neutral

Nachteile:

  • keine Bio-Qualität
  • der Hersteller gibt nicht an, ob das Produkt tierversuchsfrei getestet wurde

Fazit:

Bei diesem Produkt handelt es sich ebenfalls um ein empfehlenswertes Katzen Shampoo, dass das Fell pflegt und einen sehr dezenten Geruch besitzt. Aufgrund der sparsamen Verwendung bietet sich ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Selbst langhaarige Katzenfelle lassen sich nach der Verwendung problemlos durchbürsten.

3. Trixie 29191, 250 ml Langhaar-Shampoo für die Katze

Bei dem Langhaar-Shampoo für Katzen handelt es sich um ein Pflegeprodukt mit dezentem Duft, das auch langen Haaren einen seidigen Glanz verleiht und die Kämmbarkeit verbessert. Der Hersteller bewirbt eine Antiangling Auswirkung. Für junge, langhaarige Katzen ist das eher günstige Langhaarshampoo ebenfalls geeignet. Verfilzungen lassen sich nicht nur mit Kamm und Bürste nach der Verwendung leichter entfernen, das Shampoo hat auch einen vorbeugenden Charakter.

Vorteile:

  • günstig
  • wirkt Verfilzungen entgegen
  • erleichtert die Kämmbarkeit, auch bei Langhaarkatzen
  • sorgt für einen seidigen Glanz des Katzenfells
  • angenehm, dezenter Duft, der von Katzen nicht als unangenehm empfunden wird

Nachteile:

Der Hersteller gibt an, dass das Shampoo aufgrund seiner Zusammensetzung nicht in die Augen oder auf die Schleimhäute geraten darf, da es zu Reizungen kommen könnte. Für allergische Katzen eher ungeeignet.

Fazit:

Bei dem Katzen Shampoo von Trixie handelt es sich um ein günstiges Produkt, das bei langhaarigen und nicht allergischen Katzen eine gute Pflegewirkung aufweist. Das Fell lässt sich leicht kämmen und bekommt einen schönen Glanz. Aufgrund der Inhaltsstoffe darf das Produkt nicht in die Augen oder auf Schleimhäute geraten, da es zu Reizungen kommen könnte.

Für wen ist Katzenshampoo geeignet?

Der Kauf von Katzenshampoo ist für Katzenbesitzer empfehlenswert, deren Katzen sich selber nicht mehr umfassend reinigen können. Folgende Gründe wären denkbar:

– alte Katzen
– kranke oder verletzte Katzen
– stark verschmutzte Katzen
– Katzen mit besonders langem Fell

Trotzdem sich Katzen in der Regel mehrmals täglich selber putzen, können besonders lange Haare unter Umständen Probleme bereiten. Viele Katzen sind Streuner, die mit Matsch, Schmieröl oder anderen Verschmutzungen in Berührung kommen, die sie nicht selber entfernen können. Selbst bei Katzen, die hin und wieder unter Durchfällen leiden, ist die Anschaffung von einem Katzenshampoo empfehlenswert.

Gibt es bei Katzenshampoo Qualitätsunterschiede?

Bei Katzenshampoos gibt es einige Qualitätsunterschiede, achten Sie beim Kauf auf folgende Qualitätsmerkmale:

  • Bio-Qualität
  • vegan
  • Chemie-frei
  • ohne Tierversuche entwickelt
  • mit natürlichen Inhaltsstoffen
  • parfümfrei
  • für Allergiker geeignet
  • rückfettend

Bei einem guten Katzenshampoo sollten Katzenbesitzer und Katzen gleichermaßen ein gutes Gefühl bei der Verwendung haben. Der Duft darf nicht aufdringlich sein und die Fellpflegewirkung erkennbar. Glänzendes, leicht kämmbares Fell ist der Wunsch aller Tierbesitzer.

Shampoos, die für manche Katzen nicht geeignet sind, sorgen für Verfilzungen und stumpfes Fell. Im schlimmsten Fall bricht die Katze schon aus, wenn die Shampooflasche geöffnet wird.

Worauf sollte beim Kauf von Katzenshampoo geachtet werden?

Ein Katzenshampoo sollte speziell für Katzen entwickelt und nicht nur als Tiershampoo bezeichnet sein. Nach Möglichkeit ist ein Katzenshampoo geruchsneutral, rückfettend und pH-neutral. Chemische Inhaltsstoffe und Parabene könnten Allergien auslösen, daher sind rein biologische, natürliche Inhaltsstoffe besonders empfehlenswert. Selbst bei einem Katzenshampoo, das Flöhe und Ungeziefer fernhält, kann auf Chemie verzichtet werden, wenn das Produkt natürliches Neemöl enthält.

Einige Katzenshampoos werden kritisiert, weil sie nicht so schäumen, wie die Katzenbesitzer es von ihrem eigenen Shampoo her kennen. Es ist aber viel einfacher, ein Katzenshampoo wieder komplett aus dem Katzenfell auszuspülen, wenn dieses nicht übermäßig aufschäumt.

Fazit

Im Grund haben Kritiker recht, die sagen, dass die Anschaffung von einem Katzenshampoo überflüssig ist. Dennoch gibt es immer wieder Situationen, in denen Katzenbesitzer ohne ein hochwertiges Katzenshampoo nicht auskommen. Es lohnt sich daher wirklich, ein hochwertiges und möglichst natürliches Katzenshampoo anzuschaffen, das selten, aber bei Bedarf, verwendet werden kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*