Männliche Katzennamen von A-Z

Katzennamen werden oft vom Aussehen bestimmt
Männliche Katzennamen werden oft nach dem Aussehen bestimmt. Z.B. Blacky. | Foto: HASLOO / depositphotos.com

Wenn ein Stubentiger in den Haushalt einzieht, gibt es viel zu bedenken. Je nach Alter, Geschlecht und Bedürfnissen müssen Vorkehrungen getroffen werden, damit sich das neue Familienmitglied wohlfühlt. Neben zahlreichen notwendigen Anschaffungen wie Katzenfutter, Katzentoilette und Co. gilt es aber auch gleich zu Beginn, eine essentielle Frage zu beantworten: Bei welchem Katzenname n für männliche Katzen soll das Tier fortan gerufen werden?

Die Auswahl an möglichen Lautkombinationen ist nahezu unbegrenzt, es gibt aber ein paar Kriterien, die Sie bei der Wahl des passenden Katzennamen für Ihren männlichen Stubentiger beachten sollten, damit sich der Kater auch an seinen Namen gewöhnt.

Hier finden Sie einige Informationen, wonach Sie den Katzennamen für Ihren männlichen Liebling wählen können, welche Katzennamen schnell ins Gedächtnis gehen und welche Katernamen momentan beliebt sind, sowie Antworten auf Fragen, die bezüglich der Benennung Ihres Katers auftauchen könnten und eine alphabetische Auflistung verschiedener männlicher Katzennamen.

Eine Melodie die ins Katzenohr geht

Wenn Sie nach einem passenden Katzennamen für Ihren männlichen Liebling suchen, empfiehlt es sich einen Namen zu wählen, der sich mit einer angenehmen Sprachmelodie und Stimmlage aussprechen lässt.

wichtigRufen Sie den Kater immer mit derselben Intonation und betonen Sie den Namen immer gleich, fällt es Ihrem Stubentiger leichter, sich den Namen zu merken und zu erkennen, dass Sie mit ihm sprechen, bzw. ihn ansprechen.

Kurz und knapp

Bedenken Sie bei der Wahl des Katzennamen s für Ihre männliche Katze folgende Situation: Sie laufen spät abends auf der Suche nach Ihrem Kater durch den Garten und versuchen verzweifelt ihn zu finden. In dieser Situation empfiehlt es sich, wenn die Katze auf einen Namen hört, der sich leicht rufen lässt und nicht zu lange ist.

Studien belegen, dass Katzen aufmerksamer auf Namen hören, die nicht mehr als zwei Silben enthalten.

Kurze Katzennamen für männliche Katzen bleiben den Tieren besser im Gedächtnis und die Katze reagiert in der Regel eher darauf, als auf zu lange Namen. Auch aus Gründen der Sprachökonomie ist ein 2- silbiger Name passender, denn “ Lord Schnurrlimurli von Katzenburgen“ lässt sich schwer mehrmals nacheinander rufen und zudem werden Ihnen Ihre Nachbarn amüsierte und verwunderte Blicke zukommen lassen.

Die Wirkung von Vokalen

Katzen reagieren nachweislich besser auf Lautkombinationen, die viele Vokale enthalten.

Es macht daher Sinn, a,e,i,o und u in den Katzennamen für Ihre männliche Katze zu integrieren. Auch Umlaute, Zwielaute und y sorgen dafür, dass die Katze die Lautkombination schneller als ihren Namen akzeptiert und darauf reagiert. Das ist nur natürlich, da Vokale dazu führen, dass Namen leicht auszusprechen sind.

Es macht hingegen wenig Sinn lediglich Vokale aneinanderzureihen, da das die Wirkung zunichte macht. Bei einem 2- silbigen Namen sind 2-3 Vokale ein guter Durschnitt für einen Katzennamen für Ihren Kater. Es gibt natürlich Ausnahmen, aber ebenso wie ein Name der nur aus Konsonanten besteht, schwer auszusprechen sein dürfte, ist dies auch bei einer zu großen Anhäufung von Vokalen der Fall.

Ein Name, der Vertrauen schafft

Wie auch bei Menschen gibt es Laute, die dem Ohr einer Katze missfallen. Zisch- und Surrlaute sind im Katzennamen für männliche Tiere manchmal fehl am Platz, denn sie erinnern den Kater an Schlangen und ähnliche Tiere und Katzen meiden diese instinktiv, auch wenn sie noch nie mit diesen in Kontakt gekommen sind.

Vermeiden Sie folglich Katzennamen für männliche Katzen, in denen „sch“, „z“ und „s“ gut hörbar sind. Auch Klänge wie „pf“, „ts“ und „dsch“ werden von Katzen weniger gerne gehört, als harmonischere Laute.

Wie bereits erwähnt sind hingegen Namen mit Vokalen wohltuend für Katzenohren und auch die meisten anderen Konsonanten stellen keinerlei Problem dar.

Trends bei Katzennamen für männliche Stubentiger

In den letzten Jahren waren folgende Katzennamen bei männlichen Katzen besonders beliebt:

  • Felix
  • Charlie
  • Maxi
  • Pauli
  • Sammy
  • Gizmo
  • Tiger
  • Tommy
  • Luchs
  • Apollo

Das bunte Alphabet der Katzennamen für männliche Katzen von A-Z

A. Amor
B. Benji
C. Curtis
D. Diego
E. Emil
F. Freddi
G. Garfild
H. Hugo
I. Ikarus
J. Janosch
K. Kasimir
L. Lazlo
M. Marty

N. Nestroy
O. Otto
P. Paulchen
Q. Quentin
R. Richy
S. Simba
T. Theo
U. Urmel
V. Vali
W. Whiskers
X. Xandi
Y. Yoshi
Z. Zorro

Bei der Durchsicht dieser Liste wird evident, dass nicht alle Namen den oben beschriebenen Kriterien entsprechen. Man sollte aber immer im Hinterkopf behalten, dass es bei der Wahl des Katzennamen s für männliche Katzen nicht um eine Wissenschaft geht, sondern man mit einem kreativen Namen auch ausdrücken kann, dass man die individuellen Eigenschaften des Tieres erkennt und zeigt, dass es nicht einfach irgendein Wesen, sondern ein Familienmitglied ist.

Männliche Katzennamen kann man auch vom Verhalten ableiten
Männliche Katzennamen kann man auch vom Verhalten ableiten | Foto: VitalikRadko / depositphotos.com

Katzennamen für männliche Katzen

Bei der Entscheidung, welcher Katzenname für den männlichen Liebling passend ist, empfiehlt es sich immer darauf zu achten, welche Eigenschaften des Stubentigers besonders stark hervortreten, oder was Ihnen zuerst in den Kopf kommt, wenn Sie an ihn denken.

Formulieren Sie im Kopf Sätze wie: „Du siehst aus wie ein…“ und achten Sie darauf, welcher Katzenname für männliche Katzen Ihnen zuerst in den Sinn kommt.

Die Katze nach der Fellfarbe zu benennen ist wenig kreativ, aber klassisch, wie beliebte Katzennamen für männliche Stubentiger wie „Blacky“, „Snowwhite“ und „Red“ zeigen.

Es spricht auch nichts dagegen Namen von Figuren oder Personen aus Filmen, Literatur oder Geschichte zu nehmen. Sollte es aber ein zu langer Name sein, empfiehlt es sich, eine Kurzform oder einen Spitznamen zu verwenden. Irgendeine Verniedlichung oder Abkürzung bietet fast jeder Name an und offiziell können Sie Ihre Katze ja anders nennen, als Sie sie rufen.

Fragen und Antworten rund um Katzennamen für männliche Stubentiger

Muss der Name der Katze in irgendeiner Form dokumentiert/ registriert werden?

Ihre Katze muss nicht in der Ortschaft oder Gemeinde als in Ihrem Haushalt lebendes Tier registriert werden. Wenn Sie Ihren Kater aber aus dem Tierheim oder einer Tierhandlung abholen, werden Sie einen Vertrag mit dieser Institution abschließen, in welchem der Name des Tieres vermerkt wird. Diese Maßnahme wird gesetzt, damit evident wird, von welchem Tier die Rede ist, wenn Sie gegen den Vertrag verstoßen oder bezüglich anderer Aspekte mit Ihnen über das Tier gesprochen werden muss.

Auch im Register des Tierarztes wird in der Akte Ihres Katers der Katzenname des männlichen Tieres vermerkt und die Chipnummer wird mit diesem Namen gemeinsam angegeben. Dabei sind diese Angaben aber nicht so bindend wie zum Beispiel beim Menschen im Staatsbürgerschaftsnachweis. Wie Sie Ihren Liebling also im Privaten nennen ist Ihnen überlassen, solange Sie beim Tierarzt wissen von welchem Tier die Rede ist wenn der Katzenname Ihres männlichen Lieblings fällt.

Kann der Katzenname für den männlichen Stubentiger zu kurz sein?

Wie gesagt ist es nur eine grobe Richtlinie, dass der Name Ihres Katers 2-silbig sein sollte. Letztlich liegt es in Ihrem Ermessen und es gibt viele Ausnahmen, bei denen auch längere und kürzere Katzennamen für Ihren männlichen Stubentiger passend sein können. Kürzere Namen werden nur dann eventuell problematisch, wenn der Kater ihn in anderen Worten erkennt und nicht unterscheiden kann, ob er angesprochen wird, oder etwas anderes gemeint ist. Nennen Sie Ihren Kater zum Beispiel „Mu“ kann es sein dass er auch bei „Musik“, „Murmel“, „munter“, … hellhörig wird, oder auch gar nicht auf seinen Namen achtet.

Woran liegt es, wenn der Kater nicht auf den Namen hört?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten. Bedenken Sie aber auf alle Fälle, dass es nicht unbedingt am Katzennamen Ihres männlichen Lieblings liegen muss, wenn er nicht kommt, wenn Sie ihn rufen.

Abgesehen davon, dass Katzen im Tiefschlaf nur schwer erreichbar sind, da die Sinne auf Stand-by geschaltet sind, kann es auch sein, dass sie zu weit weg ist, oder, was sehr häufig der Fall ist: Sie hat einfach keine Lust. Haben Sie der Katze aber wirklich einen zu langen, komplizierten Namen gegeben, kann es durchaus auch sein, dass sie ihn nicht mit sich identifiziert.

Geht nicht gibt’s nicht

Grundsätzlich ist bei der Vergabe von Katzennamen für den männlichen Liebling nichts unmöglich. Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und äußerliche Charakteristika oder persönliche Eigenschaften, sowie auch die Rasse in die Benennung einfließen lassen. Sofern Sie keine unanständigen oder politisch unkorrekten Namen verwenden, sind Ihnen keine Regeln auferlegt und soweit man das heute beurteilen kann, ist es einer Katze nicht besonders wichtig wie sie heißt. Sie kommt so oder so, nur wenn sie Lust dazu hat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*