Auch das beliebte Thomas Katzenstreu, welches es unter anderem in Lebensmitteldiscountern, im Zoofachhandel und natürlich dann auch schon im Internet zu kaufen gibt, zählt zur Rubrik der sogenannten Klumpstreus oder klumpenden Produktvarianten vom Katzenstreu.

Thomas Katzenstreu gibt es in unterschiedlichen handelsüblichen Losgrößen und Abgabemengen für den entsprechend interessierten Katzenbesitzer zu kaufen und das Produkt kann dann am Ende in die Katzentoiletten in ihrer unterschiedlichsten Ausführung eingefüllt werden.

Als klassisches Klumpstreu, kann das beliebte Thomas Katzenstreu dann auch vergleichsweise einfach nach jeder Benutzung der jeweiligen Katzentoilette durch den Katzenhalter ausgesiebt werden. Die klumpigen Bestandteile vom Thomas Katzenstreu gilt es dabei, stets ganz besonders penibel zu entsorgen, damit die Katze ihre Toilette nicht am Ende auch noch wegen eventuell bestehender Verunreinigungen meidet. Die übrigen, noch nicht mit Fäkalien versetzten Bestandteile vom Thomas Katzenstreu können jedoch weiter genutzt und verwendet werden, was auch dieses Produkt letztendlich ganz besonders ergiebig erscheinen lässt.

Thomas Katzenstreu: Was sind die entscheidenden Produktmerkmale?

Wie jede Art vom heute im Allgemeinen im Einzelhandel und auch m Internet erhältlichem Klumpstreu, so gilt auch das beliebte Thomas Katzenstreu als überaus geruchsarm und als recht staubarm. Diese entscheidenden Produktmerkmale haben heute in der Regel alle handelsüblichen Labels und Marken vom Klumpstreu für Katzen aufzuweisen.

Die besondere Staubarmut vom Thomas Katzenstreu geht auf einen ganz speziellen Verarbeitungsprozess zurück, in welchem das Potenzial, bei der Benutzung durch die Katze Staub entwickeln zu können, immer weiter und praktisch am Ende schrittweise reduziert wird, bis das Produkt dann am Ende den Anspruch des Verbrauchers erfüllt, praktisch nahezu völlig staubfrei zu sein.

Das wichtige und entscheidende Produktmerkmal, die Notdurft der Katze nach jeder Benutzung der Toilette nahezu geruchsarm machen zu können, geht auf die enorm hohe Saugkraft und dann natürlich auch auf die zahlreichen Arten von Hohlräumen und kleinen Kavernen zurück, die sich letztendlich im Innern vom Thomas Katzenstreu befinden.

Somit ist beim Thomas Katzenstreu ein Produkt im Angebot, welches zwar nicht wie andere und teurere Arten vom Klumpstreu für Katzen durch den jeweiligen Hersteller eigens parfümiert oder mit einer ganz speziellen Duftnote versehen worden ist, dafür allerdings ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hier weitaus günstiger und die gebotene Saugkraft ist recht enorm und beachtlich.

Die handelsüblichen Abgabemengen und das Preisgefüge vom Thomas Katzenstreu

Entgegen den handelsüblichen Abgabemengen und Losgrößen der weitaus teureren Premiumprodukte und Klumpstreus zur Verwendung im Zusammenhang mit einer Katzentoilette, ist das nicht parfümierte und mit speziellen Duftstoffen nicht versetzte Thomas Katzenstreu heute nur in zwei unterschiedlichen Losgrößen und handelsüblichen Abgabemengen im Einzelhandel oder alternativ dann auch im Internet erhältlich.

Das Thomas Katzenstreu wird dem entsprechend interessierten und ambitionierten Katzenbesitzer nämlich angeboten im Package zu jeweils 20 Litern und dann schließlich auch als Package mit dem doppelten Inhalt, nämlich mit 2 x 20 Litern.

Vom Preisgefüge her kostet das beliebte Thomas Katzenstreu heute im Einzelhandel und dann letztendlich natürlich auch im Internet annähernd etwa nur halb so viel, wie Premium-Katzenstreus mit eigener Duftnote. Während bei diesen Premiumprodukten mit einem Kilogramm-Preis von fast jeweils 1 Euro durch den entsprechend interessierten und kaufbereiten Katzenbesitzer gerechnet werden muss, kann der Kunde beim Thomas Katzenstreu getrost davon ausgehen, dass für jeweils 1 kg des Produktes heute im Einzelhandel und auch im Internet lediglich ungefähr 45 Cent bis maximal 55 Cent ausgegeben werden müssen.

Damit dürfte der Einkauf vom Thomas Katzenstreu insbesondere dann für die Besitzer von zahlreichen Katzen und natürlich auch für die zahlreichen Züchter der unterschiedlichsten Katzenrassen interessant und eine reale Alternative zu den weitaus teureren und parfümierten Produkten des bewährten Klumpstreus darstellen.

Thomas Katzenstreu: Die Vorteile des Produkts auf einen Blick

Auf die wesentlichsten und zentralen Vorteile und Nutzensmomente vom Thomas Katzenstreu wurde ja eingangs schon kurz eingegangen. Hier nun jedoch alle Vorteile noch einmal in einer recht komprimierten und zudem auch übersichtlichen Form:

Thomas Katzenstreu gilt als besonders saugkräftig, so dass Fäkalien oder generell sämtliche Arten von Flüssigkeiten ganz besonders schnell und intensiv durch dieses Produkt aufgesaugt werden können.

Aufgrund seiner enormen Saugkraft und nicht zuletzt dann auch aufgrund der ganz enormen Schnelligkeit, mit welcher Fäkalien durch das Produkt aufgenommen und eingeschlossen werden können, gilt es als hervorragende Lösung in Punkto Geruchsbekämpfung und Geruchsneutralisierung in und an der Katzentoilette.

Thomas Katzenstreu wird durch zahlreiche Verbraucher und Katzenbesitzer heute nachgesagt, dass es dazu in der Lage ist, ganz besonders kompakte Klümpchen bilden zu können. Diese wichtige Produkteigenschaft ist dann letztendlich auch dafür verantwortlich zu machen, dass das Säubern der Katzentoilette mit Thomas Katzenstreu eine sehr saubere und auch hygienische Angelegenheit werden kann, die auch sensiblen und empfindlichen Katzenbesitzern kaum je Probleme bereiten dürfte.

Thomas Katzenstreu ist aufgrund seines Potenzials und seiner Fähigkeit zur massiven Klümpchenbildung nach jedem einzelnen Toilettengang der Katze eine willkommene und vor allem auch Kosten sparende Alternative zu all jenen nicht klumpenden Arten und Produktvarianten vom Katzenstreu, bei denen nach jeder Benutzung der gesamte Inhalt einer Katzentoilette komplett erneuert werden muss, anstatt nur etwas von dem Produkt nachzufüllen, wie es beim Thomas Katzenstreu möglich geworden ist.

Als besonders effektiv und vor allem auch hygienisch, werden durch zahlreiche Katzenbesitzer, die heute Thomas Katzenstreu nutzen und es regelmäßig zu Hause verwenden, dessen Eigenschaften anzusehen, wonach sich die Klümpchen ganz besonders einfach und sauber aus der Katzentoilette entfernen lassen, wenn die Katze ihre Sitzung beendet hat.

An den Pfoten der Katze und an ihrem Fell bleibt das beliebte und begehrte Thomas Katzenstreu als ausgewiesenes Klumpstreu, dessen hauptsächlicher Produktbestandteil natürlich auch hier wiederum der Betonit oder Naturton ist, kaum je hängen oder haften.

Das Thomas Katzenstreu ist übrigens auch geeignet zur Großkompostierung und es gelangt ganz ausschließlich und unabhängig von der jeweiligen Losgröße oder Abgabemenge, auch nur in einer recyclebaren Tüte aus schlichtem Papier in den Handel oder dann alternativ auch in de einzelnen Lager, aus denen die Shops im Internet ihre Waren und Produkte abverkaufen müssen.

Nutzungs- und Anwendungsempfehlungen für das Thomas Katzenstreu

Auch beim beliebten Klumstreu, dem Thomas Katzenstreu, gibt es in Punkto Nutzung und Verwendung so einige wichtige Punkte, die zu beachten sind, will man sich am Ende Verdruss ersparen.

Die jeweilige Katzentoilette soll zur Anwendung und Nutzung vom Thomas Katzenstreu mit dem Produkt jeweils bis zu einer Höhe von insgesamt 5 cm aufgefüllt werden. Die Klümpchen sollten durch den Katzenbesitzer jeweils täglich aus der Katzentoilette heraus genommen und dann anschließend auch gleich sofort entsprechend entsorgt werden.

Danach ist es jedoch letztendlich ganz enorm wichtig, dass die durch den Katzenbesitzer in Gestalt der Klümpchen jeweils entnommene Menge an Thomas Katzenstreu gleich unmittelbar wieder aufgefüllt und somit zeitnah ersetzt werden kann.

Dennoch sollte, unabhängig davon, die gesamte, noch in der Katzentoilette befindliche Menge an Thomas Katzenstreu, in einem regelmäßigen Abstand von höchstens 2 Wochen, vollständig und komplett durch den Katzenbesitzer ausgewechselt und erneuert werden.

Vor allem für all jene Katzenbesitzer, die eine Fußbodenheizung in ihrem Haus oder auch in ihrer Wohnung besitzen und die sich zur Verwendung und Nutzung vom Thomas Katzenstreu einmal entschlossen haben, ist es ganz enorm wichtig, zu wissen, dass isolierendes Material in einer ausreichenden Dicke unter die Katzentoilette gebracht werden muss. Dies sollte möglichst gleich unmittelbar vor dem aller ersten Auffüllen vom Thomas Katzenstreu und auch insbesondere vor der ersten Benutzung der so präparierten und entsprechend vorbereiteten Katzentoilette durch den Vierbeiner geschehen.

Diese wichtige Maßnahme ist auch beim Thomas Katzenstreu deshalb zu empfehlen und zu realisieren, weil sich nämlich ansonsten durch die Wärme der Fußbodenheizung und durch die darauf zurück zu führende Verdunstung der im Thomas Katzenstreu befindlichen Fäkalien, unangenehme Gerüche im Zusammenhang mit der Katzentoilette bilden und sich entsprechend bemerkbar machen könnten.