Das Katzenklo Schrank bietet vor allem dem jeweiligen Katzenhalter, der sein Tier meist ganz ausschließlich als reine Haus- und Wohnungskatze nur drinnen in Haus oder Wohnung halten möchte, aber letztendlich auch der Katze selbst, diverse und nicht zu unterschätzende Arten von Vorteilen.

Das Katzenklo Schrank: diskret und unauffällig

Bei klassischen Haus- oder Wohnungskatzen handelt es sich in de Praxis nicht selten um solche Vierbeiner, die als Hausgenossen und tierische Gefährten in einer ohnehin schon kleinen und beengten Stadtwohnung gehalten werden sollen.

In solchen Räumlichkeiten mangelt es ohnehin schon am Platz für den Menschen und sein Mobiliar und nun soll auch noch das Mobiliar der Katze in den Gegebenheiten drapiert werden und seinen Platz finden. Zum Mobiliar der Katze gehört dann am Ende allerhand und oftmals sogar mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich.

Unumgängliche und für das Wohlbefinden des Vierbeiners so essentielle Accessoires und Utensilien, wie zum Beispiel Futterschüsseln, Katzenhaus, Kuschelhöhle, Kratzbaum, Katzenbrunnen und dann natürlich das obligatorische Katzenklo, wollen untergebracht werden.

Gerade das Katzenklo nimmt mit seine Maßen gerade auch in einer beengten Stadtwohnung doch so einiges an Platz in Anspruch. Auch biete es, insbesondere jedoch immer dann, wenn es gerade durch die Katze benutzt worden ist, nicht immer unbedingt einen ästhetischen Anblick und es dünste dann auch die entsprechende Geruchskulisse aus.

Die Frage, wo das Katzenklo nun eigentlich diskret und unauffällig, zum Beispiel im Flur oder alternativ dann auf der Toilette oder im Badezimmer, durch den jeweiligen Katzenbesitzer platziert werden kann, lässt sich dann durch ein sogenanntes Katzenklo Schrank doch recht einfach und letztendlich auch recht gut lösen und beantworten.

Beim Katzenklo Schrank, wie es der Name dieses Accessoires uns auch bereits schon verrät, wird das Klo unauffällig, weil es von außen nur als ein schlichter Schrak wahrgenommen werden kann, der natürlich als Einlass und als Auslass mit einer ganz normalen Katzenklappe durch den Hersteller versehen worden ist.

Diskret und unauffällig verschwindet das im Allgemeinen nur sehr wenig beliebte Katzenklo bei dieser Lösung also völlig und von außen her nicht sichtbar, im Schrank. Das Katzenklo mit Schrank kann daher durch den jeweiligen Katzenbesitzer ganz nach Belieben im Haus oder in der Wohnung platziert werden, denn für den Besucher ist jeweils nur ein scheinbar ganz normaler Schrank sichtbar und zu erkennen.

Das Katzenklo Schrank unter dem Waschbecken im Bad

Das Katzenklo Schrank gilt unter Kennern und unter Katzenliebhabern als die vermutlich am stilvollsten erscheinende Form und Methode, um die ansonsten meist ungeliebte Katzentoilette recht stilvoll und stimmig inmitten der Wohnung verschwinden zu lassen.

Aus rein hygienischen Gründen ist es dabei zweckmäßig, wenn auch das Katzenklo Schrank nicht unmittelbar im Essbereich oder auch im Schlafzimmer der Kinder durch den Katzenbesitzer aufgestellt wird. Sinnvoll sind Örtlichkeiten, wie zum Beispiel auch der Flur, das Badezimmer oder auch die Toilette, an denen man heute das Katzenklo Schrank platzieren kann.

Das Katzenklo schrak gibt es heute ja inzwischen schon praktisch überall recht problemlos zu kaufe und zu erwerben. Der entsprechend interessierte und ambitionierte Katzenfreund und Katzenbesitzer kann sich sein Katzenklo Schrank zum Beispiel überall problemlos im Internet bestellen oder es alternativ auch direkt vor Ort und im stationären Einzelhandel einkaufen.

Besonders jedoch derjenige Katzenfreund und Katzenbesitzer, der sich am Ende dann dazu entschlossen hat, seine Katzentoilette im Bad oder alternativ dann auch im WC aufstellen zu wollen, wird im Internet, auf den einschlägigen Seiten für Haustierbedarf und Katzenzubehör, recht schnell fündig werden.

Hier gibt es das Katzenklo Schrank dann in einer ganz besonders interessanten Ausführung und Produktvariante für vergleichsweise recht kleines Geld zu kaufen. Dieses Katzenklo Schrank erinnert mehr an einen Waschbecken-Unterschrank von IKEA, denn an eine Katzentoilette. Das Katzenklo Schrank, von welchem letztendlich hier die Rede ist, erscheint als ein strahlend weißer und quadratische Würfel mit nach vorn zu öffnender Tür, in welcher sich eine nach oben hin spitz zulaufende Katzenklappe befindet. Platziert man ein solches Katzenklo Schrak nun ganz einfach unter dem im Bad oder auch im WC jeweils vorhandenen weißen Waschbecken, so erscheint die Kombination aus Waschbecken und dem jeweils zugehörigen Unterschrank auch aus optischer Sicht heraus nahezu perfekt und niemand würde in dem schicken Schränkchen eine Katzentoilette vermuten.

Besonders also stets auch derjenige Katzenbesitzer, der unter beengten Platzverhältnissen in Haus oder Wohnung zu leiden hat, der aber trotzdem hohe Ansprüche an den Stil und an das Niveau seiner allgemeinen Einrichtung legen möchte, dürft mit solch einem Katzenklo Schrank recht gut und komfortabel bedient sein.

Das Katzenklo Schrank als Designermöbel mit Schublade

Ein regelrechtes Designerstück, welches allerdings dann auch etwas teurer ausfallen kann, ist in der Praxis das Katzenklo Schrank, welches zusätzlich zu Tür und Katzenklappe dann auch noch eine eigene Schublade in seinem oberen Bereich aufweist.

Diese lässt sich dann natürlich durch den jeweiligen Katzenbesitzer ganz Bedarf und Gusto auch öffnen und schließen und sie kann natürlich gleich auch zur Aufnahme und zur Platzierung von weiterem Zubehör zum Katzenklo oder auch von entsprechenden Reinigungsutensilien, beziehungsweise von Desinfektionsmitteln, genutzt und verwendet werden.

So bietet ein solches Katzenklo Schrank in der Ausführung als Designermöbel mit Türchen und mit Schublade, dem Katzenbesitzer außerdem dann auch noch die Möglichkeit, sämtliche Utensilien rund um das Thema Katzentoilette an quasi einem einzigen zentralen Platz in Haus und Wohnung aufbewahren zu können. Das lästige und ärgerliche Suchen der entsprechende Gegenstände und Accessoires dürfte dann somit entfallen.

Im Katzenklo Schrank fühlt sich die Katze ganz besonders wohl

Es dürfte unter Katzenbesitzern und unter Katzenfreunden eine bekannte Tatsache sein, dass sich Katzen regelrecht schäme, sofern man sie beim Verrichten ihrer Notdurft beobachtet. Als ganz besonders reinliche und letztendlich dann auch saubere Tiere, tun sie dies am liebsten auch ganz diskret und am Besten dann auch ganz und gar im Verborgenen.

Es lässt sich daher in der Praxis immer wieder beobachten, dass Katzen sich zum Verrichten ihrer Notdurft regelrecht verstecken und verkriechen. So zum Beispiel auch im dichten Gestrüpp oder im Unterholz. Das Katzenklo Schrank kommt dieser quasi genetisch angelegten Veranlagung der Katze recht deutlich entgegen.

Hier ist die Katze dann von allen Seiten durch die entsprechenden Wände vom Katzenklo Schrank gedeckt und geschützt und es kann sie auch dadurch niemand beim Verrichten ihrer Notdurft jemals beobachten. Das Schutz- und auch Sicherheitsbedürfnis der Katze wird also letztendlich durch solch ein Katzenklo Schrank in ganz optimaler Art und Weise bedient und angesprochen.

Grade jedoch auch junge Katzen fühlen sich auf dem Katzenklo Schrank ganz besonders wohl und sie suchen es gerne auf. Es bete ihnen nämlich die auch draußen und in der freien Natur auffindbaren Arten von Voraussetzungen im unmittelbaren Zusammenhang mit der Verrichtung ihrer Notdurft.

Insofern kann das Katzenklo Schrank dann letztendlich auch wiederum als ein effektiver und wirksamer Beitrag zu einem halbwegs artgerechten Leben auch der in der Großstadt und in einer kleine Mietwohnung befindlichen Haus- und Wohnungskatze aufgefasst und beschrieben werden.

Das Katzenklo Schrank, welches heute überall im Einzelhandel oder auch im Internet erhältlich ist, erfüllt dabei letztendlich auch in Punkto Platzbedarf zum Scharren nach der Notdurft, alle gebotenen Normen und Voraussetzungen dafür, dass sich die Katze regelrecht wohl fühlen kann.

Die Entscheidung für die Anschaffung und den Kauf von solch einem Katzenklo Schrank wird daher heute vorrangig von Mietern mit beengten Platzverhältnissen im Inneren unserer Großstädte und urbanen Ballungsgebiete oder alternativ dann auch ganz besonders stilbewussten Katzenbesitzerinnen und Katzenbesitzern getroffen werden, die ihr Zusammenleben mit der Katze auch unter ganz bestimmten optischen und ästhetischen Gesichtspunkten zum beiderseitigen Vorteil und Wohlbefinden organisieren möchten.