Coshida Katzenstreu gibt es als eines der beliebtesten und populärsten Arten von Katzenstreu heute beinahe schon überall im Einzelhandel zu kaufen, ohne dass der Katzenbesitzer dafür eigens in den Zoofachhandel laufen muss. Alternativ kann das Klümpchen bildende Coshida Katzenstreu jedoch auch ohne Weiteres im Internet bestellt und eingekauft werden.

Coshida Katzenstreu: Was sind die wesentlichen Produktmerkmale?

Es wurde ja bereits auch schon eingangs auf den wichtigen und ganz entscheidenden Umstand hin gewiesen, wonach Coshida Katzenstreu z den sogenannten Klümpchen bildenden Einlagemöglichkeiten für die Katzentoilette gehört.

Coshida Katzenstreu ist jedoch nicht nur Klümpchen bildend, sondern dass Produkt ist letztendlich dann auch als überaus sparsam bekannt und eignet sich daher ganz besonders für Katzenzüchter und für Halter, die mehrere Katzen zu Hause aufziehen oder halten.

Die Popularität vom Coshida Katzenstreu zeigt sich nicht zuletzt dann auch daran, dass dieses Produkt in den einschlägig bekannten onlinebasierten Shops auch regelmäßig ausverkauft ist.

Wie andere Klümpchen bildende Arten vom Katzenstreu auch, so zählt das Coshida Katzenstreu zu den reinen naturbasierten Produkten für das Katzenklo. Coshida Katzenstreu wird auf der Basis von sogenanntem Betonit oder von natürlichem Ton gewonnen und hergestellt. Für die Katze und für deren Besitzer hat dies dann letztendlich den ganz entscheidenden Vorteil, dass Coshida Katzenstreu grundsätzlich frei ist von schädlichen Fasern sowie von schädlichen und möglicherweise sogar am Ende auch Allergien auslösenden Stoffen. Damit kann das beliebte Coshida Katzenstreu zu all jenen Toilettenartikeln rund um das Haustier Katze hinzu gezählt werden, die sämtlichen modernen Anforderungen an die Tierhygiene vollauf gerecht werden können.

Coshida Katzenstreu kann und darf daher heute auch völlig problemlos über den ganz normalen Hausmüll durch den jeweiligen Katzenbesitzer entsorgt werden. Die Entsorgung über die normale Toilette des jeweiligen Katzenhalters sollte beim Coshida Katzenstreu jedoch tunlichst vermieden werden, da es zu Verstopfungen oder auch zu entsprechenden Verunreinigungen im jeweiligen Abwasserkanal oder in der Kanalisation durch das beim Kontakt mit Feuchtigkeit ganz enorm aufquellende Produkt kommen könnte.

Coshida Katzenstreu: Wie ist das Handling bei der Säuberung der Katzentoilette?

Als sogenanntes Klümpchen bildendes Katzenstreu zählt auch das beliebte und bei Katzenbesitzern stets begehrte Coshida Katzenstreu zu all jenen Arten von Sanitärprodukten rund um die Katze, die sich ganz besonders einfach und hygienisch einwandfrei auch aus einer ganz normalen Katzentoilette entfernen lassen.

Wie alle gängigen und heute im Handel oder alternativ auch schon im Internet erhältlichen Arten von sogenanntem Klumpstreu, so kann auch das Klümpchen bildende Coshida Katzenstreu durch seinen jeweiligen Besitzer am Ende der Toilette einer Katze ganz einfach aus der Katzentoilette ausgesiebt und dann separat entsorgt werden wie weiter oben schon explizit beschrieben worden ist.

Hierbei muss dann nicht das gesamte Coshida Katzenstreu, welches noch in der jeweiligen Katzentoilette befindlich ist, durch den Katzenbesitzer ausgewechselt und erneuert werden. Dies wäre die reinste Art von Verschwendung. Stattdessen ist es vielmehr sinnvoll, lediglich die verklumpten Bestandteile vom Coshida Katzenstreu aus der Katzentoilette einfach auszusieben und diese Menge dann durch frisches Coshida Katzenstreu ganz einfach zu ersetzen.

Dieses Verfahren, welches bei der Nutzung und der Anwendung auch von anderen Arten vom Klumpstreu gebräuchlich und durchaus üblich ist, kommt dann letztendlich sowohl dem Geldbeutel des Katzenbesitzers, wie auch er Umwelt, zugute. Es muss weniger häufig Coshida Katzenstreu nachgekauft werden und die Abfallmenge wird dann außerdem auch noch signifikant deutlich verringert.

Weitere Vorteile und Nutzensmomente vom Coshida Katzenstreu

Im Grunde genommen erfüllt das beliebte Coshida Katzenstreu dann alle Arten von Nutzenserwartungen und Hoffnungen der Katzenbesitzer, wie sie auch von den übrigen handelsüblichen Produkten aus der Rubrik der sogenannten Klumpstreu-Produkte realisiert werden.

Auch das Coshida Katzenstreu ist nämlich intensiv saugend und es nimmt sämtliche Arten von Feuchtigkeit oder auch von Flüssigkeiten, die mit dem Katzenurin oder dem Katzenkot verbunden sind, praktisch in Sekundenschnelle auf und bindet sie in seinem Inneren.

Dadurch werden nicht nur die unangenehmen Teile des Katzenkots und des Katzenurins beseitigt, indem sie zu unscheinbaren Klümpchen und Klumpen zusammen geballt werden, die der Katzenbesitzer dann recht leicht entsorgen kann. Auch sämtliche Arten von Gerüchen oder auch von Keimen werden in das Coshida Katzenstreu eingebunden und befinden sich dann im Innern der für den Hauptbestandteil Betonit so typischen Hohlräume.

Die Reinigung vom Katzenklo, die letztendlich wohl in der Praxis bei kaum einem Katzenbesitzer überaus beliebt sein dürfte, geht dann auch mit dem Coshida Katzenstreu wesentlich schneller und auch hygienischer vonstatten, so dass aus einer ungemein ekelhaften Angelegenheit dank dem Coshida Katzenstreu eine Verrichtung wird, die schnell absolviert werden kann, ohne Ekel oder gar Brechreiz hervor zu rufen.

Die handelsüblichen Kenngrößen und Spezifika vom Coshida Katzenstreu

Die Abgabemenge und Losgröße, in welcher dann das beliebte Coshida Katzenstreu letztendlich in den Handel gelangt, ist mit jeweils 10 kg als sogenannter Gebindegröße heute durchaus üblich und entspricht den Standards auch anderer Produkte aus der Rubrik der sogenannten Klümpchen bildenden oder auch ganz einfach klumpenden Katzenstreus.

Der Hauptbestandteil vom Coshida Katzenstreu sind, wie auch schon eingangs erwähnt worden ist, jeweils Granulate, die auf dm natürlichen Betonit oder Naturton fußen und deren charakteristische und letztendlich auch so typische Arten von Hohlräumen im Innern dazu in der Lage sind, Feuchtigkeit und Nässe, wie sie nun einmal zwangsläufig und unvermeidlich aus jeder Art von Fäkalien der Katze resultieren muss, Feuchtigkeit, Keime und Gerüche innerhalb von nur ganz wenigen Sekunden aufzunehmen und sie dadurch dann praktisch auch vollständig verschwinden zu lassen.

Das Coshida Katzenstreu wird außerdem sowohl im Einzelhandel, wie aber auch in den einschlägig bekannten Shops im Internet, in Papiertüten abgegeben. Damit beweist der Hersteller vom Coshida Katzenstreu dann letztendlich auch ein recht erstaunliches Gespür für das Handling der Umwelt und unserer begrenzten natürlichen Ressourcen.

Hinsichtlich der Verpackungsgestaltung wird noch einmal das Bewusstsein für recyclebare Produkte unterstrichen, welches dann auch beim Hersteller vom Coshida Katzenstreu in recht hohem Maße zu finden ist.

Das Fazit zum Coshida Katzenstreu

Wichtig zu erwähnen ist im Zusammenhang mit dem Coshida Katzenstreu jedoch auch stets, dass dieses Produkt von einer charakteristischen weißen oder zumindest recht hellen Farbe ist. Coshida Katzenstreu ist, wie zahlreiche andere Arten von Klümpchen bildenden Katzenstreus auch, recht leicht, angenehm und dezent durch den Hersteller parfümiert worden.

Dies alles unterstreicht dann noch einmal die zahlreichen und als recht angenehm zu bezeichnenden Produkteigenschaften vom beliebten Coshida Katzenstreu. Die Reinigung der Katzentoilette ist schon ganz allein aufgrund der ganz hervorragenden Klump- und Quellfähigkeit vom Coshida Katzenstreu mit Fug und Recht als einfach und hygienisch zu bezeichnen.

Unangenehme Arten von Gerüchen dürfte es letztendlich im Zusammenhang mit dem beliebten Coshida Katzenstreu in der Umgebung der jeweiligen Katzentoilette praktisch überhaupt nicht geben. Als klassisches Klümpchen bildendes Katzenstreu staubt das Coshida Katzenstreu auch nur sehr wenig, was dann letztendlich auch wiederum den Reinigungsaufwand deutlich reduziert, welcher im Umfeld vom Katzenklo durch den Katzenhalter betrieben werden muss.

Die Katzen der ganz unterschiedlichen Rassen, Geschlechter und letztendlich auch Altersgruppen, nehmen das Coshida Katzenstreu erfahrungsgemäß sehr schnell und stets auch ohne größer Probleme an. Weder stört sie im Allgemeinen der typische und charakteristische Grad der Körnung, noch die helle Farbe oder gar das Geräusch, welches das Coshida Katzenstreu beim Scharren und bei praktisch jeder beliebigen Benutzung und Verwendung der Katzentoilette verursachen kann.

Der dezente parfümierte Geruch vom Coshida Katzenstreu überdeckt auf feine und dezente Art die sonst allgemein übliche Geruchskulisse, wenn eine Katze ihr großes Geschäft verrichtet hat. Von der Konsistenz her ist das Coshida Katzenstreu dann doch eher den feineren Arten der Katzenstreu zuzurechnen.

Dadurch kann es jedoch an den Pfoten der Katze gut haften bleiben und leider auch etwas deutlicher im Haus oder in der Wohnung verteilt werden, als bei Produkten mit gröberer Struktur üblich.